09.08.11 19:15 Uhr
 1.637
 

Fußball: Joachim Löw äußert sich ein letztes Mal über Michael Ballack

Michael Ballack wurde angeboten, beim morgigen DFB-Spiel gegen Brasilien ein letztes Mal für die DFB-Elf zu spielen. Doch es kam zum Streit mit Bundestrainer Joachim Löw und am Ende weigerte sich Ballack, am Brasilien-Spiel teilzunehmen (ShortNews berichtete).

Jetzt äußerte sich Löw noch ein letztes Mal vor dem "Ballack-Abschiedsspiel" und teilte mit, dass sich nichts geändert hat. "Das war von unserer Seite ein ehrliches Angebot. Jetzt stellt sich die Situation anders dar. Es gibt von mir auch nichts mehr zu sagen", sagte er.

Bastian Schweinsteiger betonte darüber hinaus, dass Ballack sehr viel für den DFB geleistet habe und es schade sei, wie sich die Sache letztendlich abgespielt habe. Trotzdem forderte er gleichzeitig das Thema Ballack abzuschließen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Michael Ballack, Joachim Löw, Länderspiel
Quelle: www.dnews.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Joachim Löw bedauert Umgang mit Michael Ballack
Michael Ballack ätzt gegen deutsche Fußballnationalmannschaft
Fußball: Michael Ballack kann sich Bundesliga-Rückkehr "als Manager" vorstellen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.08.2011 19:19 Uhr von r3c3r
 
+5 | -14
 
ANZEIGEN
Eine Unverschämtheit: ein solches Angebot nicht anzunehmen. Bei soetwas großem könnte man ruhig mal über seinen Schatten springen und es annehmen. Wäre schließlich sein Abschiedsspiel und nicht verkehrt noch einmal im Leben für sein Land und gegen Brasilien spielen zu dürfen.
Kommentar ansehen
09.08.2011 19:27 Uhr von HBeene
 
+13 | -12
 
ANZEIGEN
Eine Unverschämtheit: Ballack über Monate hinweg zu vertrösten und ihn immer noch als Kapitän zu bezeichnen obwohl man nicht mehr mit ihm plant!

Dann noch SO ein Spiel, da verzichtet man doch gerne!

Absolut sinnlos...hoffe bloß das sich niemand verletzt!

Danke Herr Löw für nichts! Titel: 0 und daran wird sie nix ändern!

*an 1996 zurückerinner* Das waren noch Kerle...bei Löw spielen nur gleichgeschaltete Jungen! (Schafe)
Kommentar ansehen
09.08.2011 21:41 Uhr von Mailzerstoerer
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
Wer ist Ballack: oh und jetzt geige ick mal meine meinung runter.
Ballack ist und bleibt ein schoviniertes leuchtlein in der Fussballwelt in den letzten Spielen vor seinen Verletzungen hat er doch kaum noch Leistung für das Geld gebracht was er verdiente.Wenn ich höre das ein Fussballer Millionen im Jahr verdient, dann soll er gefälligst auch sein Arsch bewegen und dafür Leistungen erbringen oder die gezahlte Kohle zurück geben.Es kann nicht angehen das Sportler Millionen kassieren und der einfache Maurer grad mal 1.500 euro oder der Feuerwehrmann mit knapp 2500
Kommentar ansehen
10.08.2011 00:32 Uhr von Brecher
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
HBeene: Ich sehne mich nach dem Tag, an dem du mal einen Post fabrizierst der Sinn hat. Vielleicht erinnerst du dich mal, wo Deutschland im Fußball war, bevor Löw (und Klinsmann, aber naja) die Nationalmannschaft übernommen hat. Das wir noch keinen Titel haben, liegt nicht an Löw, sondern daran, dass Spanien zur Zeit einfach vollkommen übermächtig ist. Trotzdem sind wir wieder eine Macht in der Welt, und spielstark wie noch NIE zuvor. Natürlich ist die Sache mit Ballack blöd gelaufen, aber Löw ist auch nur ein Mensch, und auch er macht halt mal Fehler, vielleicht wusste er selbst noch nicht genau ob er noch mit Ballack planen kann. Aber erinner du dich ruhig an 96 zurück, vielleicht hattest du damals ja Ahnung von Fußball...
Kommentar ansehen
10.08.2011 00:58 Uhr von cpt. spaulding
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
wenn: man sich die haare wegdenkt hat er genau so ´ne versoffene fresse wie arno dübel.
Kommentar ansehen
10.08.2011 20:37 Uhr von HBeene
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Brecher: Mit Klinsmann fingt das Trauma an...

2002 wo waren wir da? Im WM-Finale, das haben Löw und Klinsi nicht mal im eigenen Land geschafft!

Und warum waren wir da? Wegen oben erwähnten Spieler, Michael Ballacks Foul hat uns den Einzug ermöglicht!

Mit ihm in Finale hätte die Sache sicher anders ausgesehen...

Das seine Zeit abgelaufen ist, ist auch klar...hätte ihn aber gerne bei der WM 2010 gesehen!

Den Spruch mit Spanien hat Löw den Spielern sicher auch erzählt...da kann das ja nix werden!

Siehe Bayern - Gladbach...wenn man will dann geht das auch, aber unter Löw hat ja keiner "zu wollen", nur "zu folgen" und Klappe halten!

PS: 1996 "wollten" ALLE!
Kommentar ansehen
11.08.2011 10:26 Uhr von PeterLustig2009
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@HBeene: Also ich schau mir lieber die SPiele der aktuellen Nationalmannschaft an als die von 2002 wo wir mit Losglück ins Finale gekommen sind.


Mittlerweile ist es so, dass uns auf dem Weg ins Finale auch große Gegner nicht mehr umbedingt zu Fall bringen können.
Ist ja schön dass wir es 2006 nicht ins Finale geschafft haben, na und? Dafür haben wir guten Fußball gespielt.
Und auch 2010 als wir uns im Halbfinale den Spaniern geschlagen geben mussten war sehr schön anzusehen.
Weil wir Tempo mit reinbringen, weil man den Spaß auf dem Platz sieht, weil es den Zuschauer mitreßt

Ist ja schön dass Ballack seine Meinung gesagt hat, aber wenn die Leistung nciht mehr da ist kann man ihn einfach nicht mehr bringen. Zumal jüngere Spieler wie Khedira deutlich bessere Leistung gebracht haben.

Löw hat alles richtig gemacht. Und Mitläufer sind es ganz sicher nicht alle im Team. Siehe Schweinsteiger, Lahm, Podolski die klar ihre Meinung vertreten auch wenn sie damit anecken

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Joachim Löw bedauert Umgang mit Michael Ballack
Michael Ballack ätzt gegen deutsche Fußballnationalmannschaft
Fußball: Michael Ballack kann sich Bundesliga-Rückkehr "als Manager" vorstellen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?