09.08.11 18:41 Uhr
 227
 

Landkreis Börde: Landrat von 7,8 Prozent der Wahlberechtigten gewählt

Im Landkreis Börde wurde der CDU-Politiker Hans Walker mit den Stimmen von nur 7,8 Prozent der Wahlberechtigten zum Landrat gewählt.

Die gesamte Wahlbeteiligung lag bei 13,3 Prozent. Der CDU Kandidat lag mit 58,8 Prozent vor seinem Konkurrenten von der SPD, Wolfgang Zahn.

Bei den letzten Landratswahlen im Jahre 2007 konnte noch eine Wahlbeteiligung von 37,7 Prozent verbucht werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: NetReport2000
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Politik, Wahl, Landkreis, Landrat
Quelle: www.mz-web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nur jeder vierte Deutsche hält die AfD für eine normale demokratische Partei
Türkei: Bundeswehr in Incirlik darf weiterhin nicht besucht werden
NATO-Gipfel: Trump blamiert sich als Pöbel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.08.2011 18:41 Uhr von NetReport2000
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Die Menschen haben kein Vertrauen mehr in die Politik. Man erkennt das an immer weiter sinkenden Wahlbeteiligungen. Dort wo der deutsche Bürger gerne die Wahl gehabt hätte (Europa Vertrag), wird er gar nicht erst gefragt.
Kommentar ansehen
09.08.2011 19:15 Uhr von MOTO-MOTO
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Beschämend und irgenwo anders auf der Erde sterben Menschen für das Recht auf freie Wahlen.... (Lybien, Ägypten etc...)
Kommentar ansehen
09.08.2011 19:43 Uhr von Fireproof999
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@Moto: Hier hat das Wahlrecht schon lange an Bedeutung verloren. Wir wählen alle einen Einheitsbrei und manchen denken wirklich das es ein großen Unterschied macht was man da wählt. Eine vorgekaukelte Freiheit genießen wir hier. Solange man jedoch eine der 4 alteingessenen Parteien wählt ändert sich jedoch sowieso nix.
Kommentar ansehen
10.08.2011 10:41 Uhr von SyXxPaC01
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gefahr: für die Demokratie, wenn sowenig Leute zur wahl gehen, das könnten sich radikale Parteien zu nutze machen, um so in die kleinen Kreise zu kommen
Kommentar ansehen
10.08.2011 22:38 Uhr von pippin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zu einer Wahl gehört doch immer auch eine Alternative!

Es ist doch heute völlig egal, ob ich die Schwarzen, Roten, Grünen oder Gelben wähle. Die meisten reiten uns doch immer tiefer in den Dreck.

Was erwarten unsere Politiker denn eigentlich noch vom Wahlvieh?

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nur jeder vierte Deutsche hält die AfD für eine normale demokratische Partei
Türkei: Bundeswehr in Incirlik darf weiterhin nicht besucht werden
Eurojackpot geknackt: 50,3 Millionen Euro gehen nach Rheinland-Pfalz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?