09.08.11 13:00 Uhr
 344
 

Schweiz: Porsche im Fluss versenkt

Am Sonntagabend hat ein 29-jähriger den falschen Gang im Porsche seines 24-jährigen Kollegen eingelegt. Daraufhin machte das Auto einen Satz nach vorne - direkt in den Rhein.

Laut Kantonspolizei ereignete sich der Unfall gegen 21 Uhr am Einwasserungsplatz für Boote in Eglisau. Beide Männer konnten sich befreien und ans Ufer schwimmen.

Entkommen konnten die Beiden durch die geöffneten Fenster des Sportwagens. Hilflos mussten sie vom Ufer aus mit ansehen, wie die Strömung den Wagen in die Mitte des Flusses zog, wo er versank.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: alphito
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Auto, Schweiz, Porsche, Fluss
Quelle: www.20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Mann sticht im Supermarkt wahllos auf Kunden ein - ein Toter
Hamburg: Mann attackiert Supermarktkunden mit Küchenmesser - Ein Toter
Aktivisten retten Tiere aus syrischem Zoo und bringen sie in Türkei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.08.2011 13:00 Uhr von alphito
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Tja, da kann man nur sagen: Shit Happens! Und: Hoffentlich hat der Typ eine gute Haftpflichtversicherung! ;)
Kommentar ansehen
09.08.2011 15:14 Uhr von kingmax
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
wer nicht autofahren kann: sollte besser zu fuss gehen, schwimmen auch erlaubt :)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Telekom-Kunden: Bewährungsstrafe für 29-jährigen Briten im Hacker-Prozess
Hamburg: Mann sticht im Supermarkt wahllos auf Kunden ein - ein Toter
Hamburg: Mann attackiert Supermarktkunden mit Küchenmesser - Ein Toter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?