09.08.11 12:57 Uhr
 994
 

Krawalle in England: Auswärtiges Amt gibt Reisewarnung heraus

Nach den Aufständen in London und anderen britischen Städten hat das Auswärtige Amt nun reagiert und eine Reisewarnung für England herausgegeben.

Demnach sollten England-Touristen vorsichtig sein und sie werden aufgefordert, sich "bei Anzeichen von Ausschreitungen zurückzuziehen".

Nachts soll man bestimmte Viertel in London meiden. Bisher gab es Ausschreitungen in den Stadtteilen Tottenham, Brixton, Lewisham, Peckham, Hackney, Croydon, Clapham, Ealing und Enfiel.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: England, Amt, Auswärtiges Amt, Reisewarnung
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Auswärtiges Amt betont Asylrecht für verfolgte türkische Regierungskritiker
IOC-Präsident Thomas Bach hat Diplomatenpass: Auswärtiges Amt weiß von nichts
Auswärtiges Amt: Türkischstämmige Politiker sollen nicht in die Türkei reisen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Auswärtiges Amt betont Asylrecht für verfolgte türkische Regierungskritiker
IOC-Präsident Thomas Bach hat Diplomatenpass: Auswärtiges Amt weiß von nichts
Auswärtiges Amt: Türkischstämmige Politiker sollen nicht in die Türkei reisen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?