09.08.11 12:32 Uhr
 76
 

JU-Chef Philipp Mißfelder fordert Sonderparteitag zur Euro-Rettung

In der CDU herrscht Uneinigkeit über Maßnahmen zur Lösung der Euro-Krise. Der Vorsitzende der Jungen Union (JU), Philipp Mißfelder fordert daher einen Sonderparteitag zu diesem Thema.

"Die Partei hat ein Recht darauf, an so folgenschweren Entscheidungen beteiligt zu werden", zitiert die "Bild-Zeitung" den JU-Chef. Die Parteimitglieder sind unzufrieden, weil sie an wichtigen Entscheidungen nicht beteiligt werden. Das gilt auch für andere Themen wie zum Beispiel der Energiewende.

"Wenn Italien auch noch unter den Euro-Rettungsschirm kommt und Europa endgültig zu einer Transferunion wird, werde ich auf der nächsten Sitzung des CDU-Präsidiums am 22. August einen Sonderparteitag zur Euro-Krise fordern", sagte Mißfelder.


WebReporter: kickingcrocodile
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Euro, Chef, CDU, Rettung, Junge Union
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Groko-Debatte: Junge Union setzt Zeitlimit
Düsseldorf: Junge Union fordert den "sofortigen Rücktritt" von Angela Merkel
Junge Union stellt sich gegen Seehofer - Rückzug in 2018 nahegelegt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.08.2011 12:55 Uhr von usambara
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Miesepeter spielt mal wieder die "nationale Karte"...dabei tritt er immer nach unten, ob nun Hartz4, Ossi, Rente mit 70, 85 jährige Menschen mit Hüftgelenken auf Kosten der Solidargemeinschaft etc
Kommentar ansehen
09.08.2011 19:40 Uhr von xjv8
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
der nutzt: nur die saure Gurkenzeit. Sonst hört ihm ja keiner zu, noch nicht mal die Bildzeitung.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Groko-Debatte: Junge Union setzt Zeitlimit
Düsseldorf: Junge Union fordert den "sofortigen Rücktritt" von Angela Merkel
Junge Union stellt sich gegen Seehofer - Rückzug in 2018 nahegelegt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?