09.08.11 12:08 Uhr
 942
 

Schmirma: Duschender Einbrecher sorgte für SEK-Einsatz

In Schmirma bei Mücheln im Saalekreis hat am Montagmorgen ein Mann, der in der Waschküche des Kellers eines fremden Hauses duschte und von der Bewohnerin erwischt wurde, einen SEK-Einsatz ausgelöst. Der Einbrecher verlor aus bislang unbekanntem Grund die Nerven als die verständigte Polizei eintraf.

Zunächst bewaffnet er sich mit Schaufel, Spaten und Vorschlaghammer, um die Beamten zu attackieren. Bei der anschließenden Flucht ins Nachbarhaus, in welchem er sich verschanzt, trat er eine Beule in den Polizeiwagen. Grund genug für die Polizei, das Sondereinsatzkommando zu verständigen.

In der Zeit, die das SEK zur Anreise aus Magdeburg benötigt, durchwühlt der Mann das Haus, testet die Betten und nahm in aller Ruhe ein Bad. Schließlich stürmen die zwölf schwer bewaffneten Elitepolizisten das Haus durch die Fenster und nahmen ihn fest.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Junginho
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Polizei, Einsatz, Einbruch, SEK
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Philippinen: Anwalt will umstrittenen Präsidenten vor Strafgerichtshof anklagen
Zahl politisch motivierter Straftaten erreicht neuen Höchststand in Deutschland
Dresden: Mann aus Pakistan belästigte 14-jähriges Mädchen sexuell - U-Haft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.08.2011 13:08 Uhr von AOC
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Steuer: Was für ne sinnlose Steuergeld verschwendung, nur weil ein paar Polizisten Ansgt für Hammer und Schaufel haben.
Kommentar ansehen
09.08.2011 13:14 Uhr von heinzinger
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
der Einbrecher: muss ganz schön schmutzig gewesen sein...
im ersten Haus geduscht und im zweiten noch gebadet
Kommentar ansehen
09.08.2011 13:45 Uhr von Jlaebbischer
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Was ist das für eine ********* News.

Ständig springt der Autor zwische Vergangenheitss und Gegenwartsform hin und her. Ein Wunder, dass da nicht auch noch die Zukunftsform verwendet wurde...

Ich hab ja schon häufig hier auf SN bemerkt, dass die Autoren die News so schreiben, als wäre die News ein Livebericht. Aber solche Zeitsprünge sind ja grausig...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Recep Tayyip Erdogan reist im Mai zu Besuch von Donald Trump nach Washington
Frankreich: Marine Le Pen erhielt in 50 Kommunen keine einzige Stimme
Ex-"GNTM"-Kandidatin fühlt sich trotz nur 53 Kilogramm als "voll fett"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?