09.08.11 12:07 Uhr
 1.660
 

Österreich: Arnold Schwarzenegger muss Strafe zahlen - Er rauchte am Flughafen

Der Schauspieler und Ex-Gouverneur Arnold Schwarzenegger hat sich bei seinem Besuch in Österreich nicht legal verhalten.

Schwarzenegger habe sich in den Flughäfen von Graz und Salzburg eine Zigarette angezündet und somit gegen das Rauchverbot verstoßen.

Nun muss er eine Strafe zahlen, wobei nicht ganz klar ist, ob der Hollywood-Star diese auch jemals begleichen wird, denn zwischen Österreich und USA bestehe kein derartiges Abkommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Österreich, Strafe, Rauchen, Arnold Schwarzenegger
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Arnold Schwarzenegger wäre gerne als US-Präsidentschaftskandidat angetreten
München: Arnold Schwarzenegger fuhr mit dem Fahrrad durch den Hauptbahnhof
Schauspielerin behauptet: Arnold Schwarzenegger hat "jede Frau befummelt"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.08.2011 13:18 Uhr von andi_25
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Naja: Als Österreicher will er sicher noch ab und an in seine Heimat also wird Ihm nichts anderes Übrig bleiben da es sonst bei der ein oder ausreise auftauchen könnte und dann wird es nochmals teurer.
Kommentar ansehen
09.08.2011 13:23 Uhr von gs_admin
 
+4 | -12
 
ANZEIGEN
ich würd ihn verstehn, zahlt er nichts! ob schwarzenegger oder nicht - die strafen sind doch sowieso mehr als dämlich hoch!stören tut man damit ja eigentlich keinen, sofern man nicht in nem 2qm raum, vollgestopft mit asthmatikern, steht.
Kommentar ansehen
09.08.2011 13:34 Uhr von NilsGH
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Na also wirklich! SOnst heißt es "keinen Promi-Bonus", das sollte man auch hier beachten:

Laut der News hat man ihn ja offensichtlich nicht auf frischer Tat ertappt. Sonst hätte man ihm wohl gleich den Strafzettel ausgehändigt und ihn die Strafe zahlen lassen.

Für mich hört es sich so an, als hätte man ihn auf der Überwachungskamera gesehen. Dann wurde er erkannt und man will ihm im Nachhinein ein Strafzettel ausstellen. DEN würde ich - wenn es so war - auch nicht bezahlen und abwarten, ob sie mich bei der nächsten Einreise darauf ansprechen.

Sollten sie ihn doch direkt erwischt und im die Strage aufgebrummt haben wäre es anständig, die Strafe auch zu bezahlen.

Eben KEIN Promi-Bonus, aber auch keine Strafe im Nachhinein, nur weil er bekannt ist. Obergreiners Michel hätten sie ja auch keinen Bußgeldbescheid nach Hause geschickt!
Kommentar ansehen
09.08.2011 13:36 Uhr von heinzinger
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@onkeltomshuette: was denn nun?
Kommentar ansehen
09.08.2011 15:44 Uhr von cyrus2k1
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Die Strafe wird ihn sicher umbringen: Das ist für ihn ja so als müsste ich 1 cent Strafe zahlen. Lächerlich und Kleinlich von Österreich.
Kommentar ansehen
10.08.2011 13:08 Uhr von CrazyWolf1981
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Österreich: soll doch einfach froh sein dass er nicht bei denen in der Politik aktiv ist.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Arnold Schwarzenegger wäre gerne als US-Präsidentschaftskandidat angetreten
München: Arnold Schwarzenegger fuhr mit dem Fahrrad durch den Hauptbahnhof
Schauspielerin behauptet: Arnold Schwarzenegger hat "jede Frau befummelt"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?