09.08.11 11:14 Uhr
 341
 

Computerspezialisten suchen nach geheimen Botschaften in Anders Breiviks Manifest

Eine Gruppe von Computerspezialisten untersucht das 1.500-seitige Manifest des Attentäters von Norwegen um eventuelle geheime Botschaften darin zu decodieren.

Teile des Manifests sind Kopien des sogenannten Unabomber, Ted Kaczynski, der ebenfalls mit diversen Codes arbeitete. Nun vermuten die Spezialisten, dass Anders Breivik ähnlich verfahren ist.

Eine erste Spur hat ergeben, dass Breivik GPS-Koordinaten in seiner Schrift versteckt hat, was die Analysten beunruhigt. Andererseits könnte es natürlich auch eine falsche Fährte sein, die Breivik hier bewusst gelegt hat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Computer, Anders Behring Breivik, Spezialist, Manifest
Quelle: www.telegraph.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Anders Behring Breivik provoziert in Gerichtssaal wieder mit Hitlergruß
Anders Behring Breivik stellt in Brief Forderungen für die Nationalsozialisten
Anders Behring Breiviks Vater: "Ich hätte gerufen: Erschieß mich zuerst!"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Anders Behring Breivik provoziert in Gerichtssaal wieder mit Hitlergruß
Anders Behring Breivik stellt in Brief Forderungen für die Nationalsozialisten
Anders Behring Breiviks Vater: "Ich hätte gerufen: Erschieß mich zuerst!"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?