09.08.11 11:09 Uhr
 189
 

USA: Eigentum von "Unabomber" Ted Kaczynski versteigert - Erlös geht an seine Opfer

Im Juni wurden die persönlichen Gegenstände vom "Unabomber" Ted Kaczynski versteigert. Unter anderem konnte man auf ein handschriftliches Manifest, eine Sonnenbrille, eine Schreibmaschine und andere Gegenstände bieten. Insgesamt wurden 58 Artikel versteigert. Der Erlös betrug 232.000 US-Dollar.

Ein Bundesrichter in Sacramento hat nun genehmigt, dass diese Summe unter Kaczynskis Opfern und deren Hinterbliebenen aufgeteilt werden darf. Das meiste Geld ging an die Witwe des Werbefachmann Thomas Mosser.

Ted Kaczynski bekannte sich 1994 schuldig, mit seinen Bombenattacken über einen Zeitraum von fast zwei Jahrzehnten drei Menschen getötet und 23 Personen verletzt zu haben. Er verbüßt deshalb eine lebenslange Haftstrafe in Colorado.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: USA, Opfer, Versteigerung, Erlös, Eigentum
Quelle: www.cbsnews.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nato-Gipfel: Weißes Haus ignoriert schwulen "First Husband" auf Gruppenfoto
USA: Schlafmohn-Plantage per Zufall entdeckt - Marktwert 500 Millionen Dollar
Nach Manchester: Rock am Ring verbietet Wasserflaschen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Homepage "Hoaxmap.org" widerlegt Falschmeldungen über Flüchtlinge
Kanzlerin Merkel im CSU-Bierzelt: USA kein verlässlicher Partner mehr
Nato-Gipfel: Weißes Haus ignoriert schwulen "First Husband" auf Gruppenfoto


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?