09.08.11 10:40 Uhr
 191
 

Nagasaki: Gedenkfeier zum Atombombenabwurf 1945 - Bürgermeister hält bewegende Rede

Heute wird in Nagasaki der 65. Jahrestag des Atombombenabwurfs auf die japanische Stadt begangen. Bürgermeister Tomihisa Taue hielt während der Gedenkfeier eine bewegende Rede. Darin rief er unter anderem zum Verzicht auf die Atomkraft auf.

Taue forderte außerdem, dass Japan, gerade nach der Atomkatastrophe von Fukushima im letzten März, auf ungefährliche Energiealternativen setzen solle. Energien aus Sonne, Wind oder Biomasse sollten künftig die Atomkraft in Japan ersetzen so Taue.

Der Bürgermeister verwies in seiner Rede auch auf die 70.000 Opfer des Atombombenabwurfs: Das Volk habe bereits eine Atomexplosion überlebt und man dürfe der Bevölkerung heute nicht der Angst einer erneuten Atomverstrahlung aussetzen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Bürgermeister, Rede, Atombombe, Gedenkfeier, Nagasaki
Quelle: www.google.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Städte verweigern Donald Trump Hilfe bei Ausweisung illegaler Einwanderer
Sahra Wagenknecht nennt Erdogan einen "Terroristen"
Laut Bundestagspräsident plant Erdogan durch Referendum "zweiten Putschversuch"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Stadtservice überprüft auf Partys Drogen auf Inhaltsstoffe
USA: Gericht genehmigt Namensänderung von Nazi-Fan in Adolf Hitler
"Nicht zumutbar": Pflichtverteidiger wollen Beate Zschäpe nicht mehr vertreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?