09.08.11 09:55 Uhr
 1.589
 

Hagen: Polizei beobachtet, wie ein Auto ein mobiles WC vor sich herschiebt

Die Polizei in Hagen musste in der Nacht von Sonntag auf den Montag noch mal genau hinschauen, als sie einen Pkw beobachteten, der ein mobiles Baustellen-WC vor sich herschob.

Nachdem die Polizisten den Pkw stoppten, fanden sie einen 19-Jährigen am Steuer des Wagens und den 24-jährigen Besitzer des Autos auf dem Beifahrersitz betrunken vor.

Gegen beide Männer wurde nun ein Strafverfahren eingeleitet. Obwohl der 19-jährige Fahrer betrunken war, fuhr er doch so vorsichtig, dass dem Toilettenhäuschen nichts passierte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Polizei, Auto, Toilette, Hagen, WC
Quelle: www.open-report.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde
Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.08.2011 10:22 Uhr von weg_isser
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
Ist doch praktisch wenn ihnen schlecht wird, können sie aufs Klo gehe um zu reiern und verschmutzen nicht die Straße oder den Gehweg. Sehr Vorbildlich die Beiden. ^^
Kommentar ansehen
09.08.2011 10:26 Uhr von Plankton
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
hehe: Wäre äußerst interessant gewesen wenn noch ein Kumpel von den 2 Jungs vorne im Häuschen gesessen wäre :D Klos auf Rädern ^^
Kommentar ansehen
09.08.2011 10:40 Uhr von mudface
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht schlecht aber der hier ist besser ....

http://www.sueddeutsche.de/...

:-)
Kommentar ansehen
09.08.2011 10:43 Uhr von Sneak-Out
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ mudface: auf was für Ideen die Leute kommen xD aber witzig
Kommentar ansehen
09.08.2011 11:11 Uhr von sc4ry
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
könnte: durchaus teuer werden, wenn die fahrbahn schäden abbekommen hat, besonders bei der wanne. man kann ja davon ausgehen, dass keine rollen/ reifen dran waren, wenn funken sprühten.
Kommentar ansehen
09.08.2011 11:14 Uhr von AOC
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Käpt’n Blaubär: Das in der Badewann war Käpt’n Blaubär

Auf was für Ideen manche Menschen kommen.

Aber ich stell es mir als Beamter echt Lustig vor.
Kommentar ansehen
09.08.2011 11:17 Uhr von Hirnfurz
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@scary: hast schon recht, aber ne geile Idee isses trotzdem!

Der in der Badewanne hatte sogar nen Motorradhelm auf, an dem Punkt wars mit meiner Beherrschung vorbei und ich musste echt laut lachen! :D
Kommentar ansehen
09.08.2011 12:02 Uhr von DarkBluesky
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
naja: Besoffen auf Idee gekommen, das Klo einfach mitzunehmen, kann einen Ja Schlecht werden. Man das ist als Scherz gedacht gewesen, das Klo ist noch nicht mal beschädigt worden. Aber coole Idee, da bekommt der Name Mobiles Klo eine andere bedeutung
Kommentar ansehen
09.08.2011 14:56 Uhr von amaxx
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
mich würd mal interessieren wer auf dem häusschen saß?

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Politiker warnen vor Stimmungsmache und Hetze gegen Flüchtlinge
Fußball/1. Bundesliga: Darmstadt 98 entlässt Trainer Norbert Meier
"Tagesschau" berichtet nun doch über Mord an Freiburger Studentin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?