09.08.11 09:46 Uhr
 268
 

Von Kuba nach Key West - Langstreckerinschwimmerin Nyad gibt auf (Update)

Die Langstreckenschwimmerin Diana Nyad hat nach 29 Stunden ihren Rekordversuch auf halbem Wege nach Key West aufgegeben. Nyad wollte ursprünglich die 166 Kilometer von Kuba nach Florida schwimmend zurücklegen (ShortNews berichtete).

Die 61-jährige Nyad hat am frühen Dienstagmorgen ihren Rekordversuch abgebrochen, weil die Windverhältnisse ungünstiger wurden, der Golfstrom sie vom Kurs abbrachte und sie auch körperliche Probleme bekommen hatte.

Es war bereits der zweite Versuch von Nyad diese Strecke zu bewältigen. Beim ersten versuch (1978) war sie 41 Stunden, 49 Minuten unterwegs. Damals schwamm sie - anders als heute - in einem Haikäfig, der ihr bei schwerem Wetter letztendlich das Schwimmen unmöglich machte.


WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Update, Weltrekord, Kuba, Schwimmen, Abbruch, Key West
Quelle: www.timesunion.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind
Bayern: 13-Jährige findet in Freizeitpark den echten Grabstein ihres Großvaters
Umweltaktivist filmt sterbenden Eisbären: "So sieht Verhungern aus"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe
Studie: WLAN soll Schuld sein an immer mehr Fehlgeburten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?