09.08.11 07:05 Uhr
 1.917
 

Schwuler Schützenkönig darf jetzt wohl doch nicht schießen

Nur weil er homosexuell ist, darf ein Schützenkönig wohl nicht am Bundesschießen in Harsewinkel teilnehmen. Dabei qualifizierte sich der 44-Jährige dafür am Wochenende im münsterländischen Horstmar.

Homosexualität sei nicht mit den "katholischen Wertvorstellungen" vereinbar, sagte ein Sprecher des Bundes der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften (BHDS).

Auch das Marschieren mit seinem Partner sollte unterbunden werden. Allerdings konnte dies laut Dachverband nicht verboten werden. Ob das Bundesschießen für ihn tatsächlich ausfällt, wird noch entschieden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: joecool_RX
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Homosexualität, Schwuler, Schießen, Schützenkönig
Quelle: www.nw-news.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wörterbuch des besorgten Bürgers" für den Umgang mit "Besorgten Bürgern"
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer
Großbritannien: Neues Gesetz könnte Pornos für Frauen und Queers zerstören

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.08.2011 07:05 Uhr von joecool_RX
 
+34 | -10
 
ANZEIGEN
Das es in der heutigen Zeit immer noch solche Diskussionen gibt über Homosexualität finde ich schon lächerlich. Und mit katholischer Weltvorstellung braucht mir keiner mehr daherkommen. Was die Kirche sich so für Schlagzeilen geliefert hat ist wohl auch nicht gerade lobenswert. Von Missbrauchsskandalen bis zu Geldunterschlagungen.
Nur meine Meinung.
Kommentar ansehen
09.08.2011 07:56 Uhr von U.R.Wankers
 
+15 | -9
 
ANZEIGEN
Ihnen hat man anscheinend auch wohin gespritzt, meine Liebe.

Aber warum haben ihre Eltern nicht verhütet?
Kommentar ansehen
09.08.2011 09:21 Uhr von Urrn
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
@Sire_Tom_de_Jank: Lass sie, irgendjemand muss doch das Deutschtum verteidigen :D
Kommentar ansehen
09.08.2011 09:31 Uhr von -Lebowski-
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Kanzlerin Geh heim...Bring dein Leben in Ordnung...Bau deinen Frust ab...dann kannst Du Dich gern an jeder Diskussion beteiligen. Bevor das der Fall ist wird Dich hier niemand ernstnehmen. Was anbetracht deiner imbezilen Kommentare auch absolut gerechtfertigt ist.

Mach mal selber was - nicht nur dauernd hetzen und krude Thesen verbreiten...such Dir ein Leben...anscheinend hast Du bisher keines..und selbst wenn dann ein offensichtlich sehr erbärmliches, kleiner Troll.

Liebe Admins, bitte ab mit Kanzlerin in die Alt-Idioten-Tonne!

Danke

@All: Kanzlerin ist wohl Teil dessen was man landläufig unter "Kretinariat" einordnet...

Wenn Kanzlerin das Deutschtum verteidigen will sollte sie sich mal anschauen was das genau ist. Der Gott der Eisen wachsen liess^^ wollte keine Dumpfbacken wie Kanzlerin sondern Herrenmenschen. Nun ratet mal wen es im "gelobten Dritten Reich" als einen der ersten erwischt hätte...genau..Kanzlerin...

[ nachträglich editiert von -Lebowski- ]
Kommentar ansehen
09.08.2011 10:21 Uhr von Seravan
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
ach herrje: sowas aber auch. Ich frage mich folgendes:

Warum nicht einfach eine Klage (und wenns bis zum BGH geht) wg. Diskriminierung und gut isch.?

Wenn der Verein ihn net haben will, warum drängt er sich denn da herein?

Selbst wenn er vor Gericht gewinnen sollte, wirds immer ein Spießrutenlauf sein. Man man man da wird immer ein Wind gemacht, nur weil die heile Vereinswelt in Gefahr sein könnte.

Nuja, das aufeinander zugehen gerät immer mehr in Vergessenheit.
Kommentar ansehen
09.08.2011 10:28 Uhr von w0rkaholic
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
Ich raff´s nicht, was interessiert die Leute ob: jemand schwul ist oder nicht? Wieso interessieren sich Menschen bei Homosexuellen so "offen" dafür, was 2 Menschen für eine Sexualität ausleben? Wird bei Hetero-Paaren eigentlich auch so öffentlich gefragt, ob sie auf Natursekt, Anal, Oral, SM oder Kaviar stehen? Darf der Natursektlieberhaber Schutzenkönig werden, solange er sich von einer Frau anpinkeln lässt?

Homophobie kann ich einfach nicht verstehen, ist es die Vorstellung was 2 Männer miteinander tun? Ganz ehrlich, mir doch egal! Ich muss ja nicht dabei zu sehen, dass muss ich ja zum Glück auch nicht bei anderen Praktiken von Heteros die mir nicht zusagen. Den Westerwelle mag ich nicht, nicht weil er schwul ist, sondern unsympathisch. Hape Kerkeling dagegen finde ich sehr sympathisch oder Neil Patrick Harris (der "Barney" aus "How I met Your mother") ebenfalls.

Welchen Schaden richten Schwule denn für heterosexuelle Männer an? Keinen! Die bumsen nicht mit Eurer Frau und wollen Euch auch in der Disko keine wegschnappen. Je mehr Schwule es gibt, desto mehr Frauen bleiben doch für alle Homophoben übrig. Jeder Mann, der auch nur einigermaßen klar im Kopf ist, müsste erkennen, dass mit jedem Schwulen seine Chancen bei Frauen zwangsweise steigen (Ein "Konkurrent" weniger).
Kommentar ansehen
09.08.2011 10:36 Uhr von GulfWars
 
+7 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.08.2011 11:06 Uhr von -Lebowski-
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
GulfWars: Hype = (engl. hype – von hyperbol ‚Hyperbel‘ – für „besonders spektakuläre, mitreißende Werbung“, die Begeisterung auslöst[1]) werden meist kurzlebige, in den Massenmedien aufgebauschte oder übertriebene Nachrichten verstanden, die gezielt von Interessenträgern zur Werbung für bestimmte Ideen, Personen oder Produkte lanciert wurden.

Eine Spielart menschlicher Sexualität ist deiner Meinung nach ein Hype? Ein "Hype" wirds erst dadurch dass solche Subjekte wie in diesem Schützenverein (*lach*) sich echauffieren und ein "Faß aufmachen".

Da hat wohl jemand Zweifel an seiner Sexualität. Aber denk Dir nicht Gulf, nach der Pubertät weisst auch Du wo Du hingehörst.

Dummer Tropf, Du

Gulf, möchstest Du uns noch deine Meinung zu Zuwanderung, Islam und NPD kundtun? Nicht? Na dann kannst ja gehen...mach was Sinnvolles in deinen Ferien...^^

[ nachträglich editiert von -Lebowski- ]
Kommentar ansehen
09.08.2011 11:10 Uhr von Misuke
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
der hat: bestimmt den rosa WattebällchenCheat benutzt...

Schaut euch doch mal die Hackfresse des Pressesprechers an ...

Auszug aus der Seite von denen

Der Fall eines homosexuellen Schützenkönigs, der mit seinem Lebenspartner als Königspaar aufzog, hat für Diskussionen gesorgt. Das Präsidium hat auf Vorschlag von Bundespräses Weihbischof <----- Dr. Heiner Koch folgende Stellungnahme auf seiner Sitzung am 2. Juli 2011 beschlossen:


Sagt doch schon alles ...bestimmt so ein Knabenfummler erster sahne
Kommentar ansehen
09.08.2011 11:18 Uhr von edv-pm
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
ich frage mich grade was die machen, wenn die herausfinden, das katholisch nichtmehr die einzige Religion ist, die in Deutschland existiert. Oder anders gesagt, was machen die, wenn ein evanglischer Schütze oder schlimmer noch ein Atheist, Gnostiker oder gar Moslem an ihrem Weitpinkeln teilnehmen will. Solche Leute sollte mal einen kleinen Crashkurs in Toleranz verpasst bekommen. Hey, dass wäre es eigentlich: der gute Mann soll behaupten, er wäre zum Islam konvertiert und dann vor Gericht ziehen. Ach ja, Homophobie ist was schönes, genauso wie Xonophobie und Intelligenzresistenz.
Kommentar ansehen
09.08.2011 11:23 Uhr von -Lebowski-
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
Dein_Senf: Willst Du damit sagen die Feier für den Schützenkönig wäre eine HeteroParty? Ich denke die werden sich freuen wenn Du ihnen das genau SO erzählst...

Und dein_senf interessiert hier die wenigsten :) Warum stören die Schwule? Hast Du Angst? Ich verstehe es wirklich nicht warum sich manche (besonders die eher einfach gestrickte Hauptschulfraktion) vor Angst in die Hosen machen wenn sie was von Schwulen hören...

Jaja...Schwule ekelig finden aber sich Lesbenpornos reinziehen...so kennt man das hier anwesende Unterschichtentum - Kommentare dieser Art findet man seltsamerweise meistens in den bildungsfernen Schichten der Gesellschaft...woher kommt das?

:)

PS: Ekelig :) Nicht Ekelich, Du Sempf^^
Kommentar ansehen
09.08.2011 11:23 Uhr von Serverhorst32
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
lustig ist Dass derzeit mehr Menschen aus der Kirche austreten als je zuvor. Richtig so!

Wer denkt er könnte Menschen diskriminieren wie zu Zeiten des 3 Reichs der braucht sich nicht wundern, wenn er an Zuspruch verliert.
Kommentar ansehen
09.08.2011 11:28 Uhr von Sandkastenrebell
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
senf: aber würdest begeistert sein, wenn Leute Deine Vorlieben im Liebesleben bewerten?

Wenn Deiner Lieblingsdisse auf einmal Deine Freundin zu klug oder nicht dürr genug ist und sie Dich deswegen nicht reinlassen?

Was bitte ist daran schlimm, wenn zwei Männer nebeneinander gehen bei ´nem Schützenumzug?

Und bei Feierlichkeiten danach mal Händchen halten oder sich ´nen Kuss auf die Wange geben?

Gar nichts. Ich kenn genug heterosexuelle Paare, die will ich auch nicht groß knutschen sehen. Grundbenimmregeln setze ich mal für jede Art Paar voraus, bei öffentlichen Begebenheiten. Was die dann im Bett anstellen, geht keinen was an.

Angenommen, eine der Damen würde in ihrer Freizeit ein T-Shirt mit dem Aufdruck "University of Bondage" oder vllt. der Gwendoline der Ärzte tragen, und jemand würde Rückschlüsse auf eine sexuelle Vorliebe ziehen.

Wären die Homophoben jetzt auch, natürlich konseqent, verlangen, dass so unchristliche sexuelle Praktiken, die nicht zum Kinderkriegen nötig sind, Frau und Partner für Vereine etc. disqualifizieren?

Btw., im Schützenverein meines Freundes ist ein Transsexueller. Sie ist richtig gut, räumt Pokale ab usw. Ist doch gut für den Verein. Dass sie mal ein er war, gut, das weiß man halt, fertig. Aber sie rennt ja nun nicht durch die Gegend und zeigt allen Genitalbilder von vorher oder lebt ihre Sexualität auf dem Schützenstand aus.
Ich frage mich wirklich, was manche da für Vorstellungen in ihrer Angst haben, dass sie sich schon bei eventuellen Alltagsgesten, die man bei Heten gar nicht merken würde, in so große Panik geraten, dass sie anders Liebende am Liebsten von allem ausschließen würden.
Kommentar ansehen
09.08.2011 12:14 Uhr von Again
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
mein_senf: "Mir kommt eben ein Würgereiz auf wenn ich die Schwutten sehe."
Ich finds ja nicht schlimm, wenn sich jemand vor homosexuellen Handlungen ekelt. Geht mir auch so. Aber sich vor Schwulen zu ekeln, egal was sie machen, finde ich etwas primitiv.

"Tolleranz ist sowieso nur der Verrat an der eigenen Meinung."
Nein, Toleranz ist der Grund, warum man in einer Gesellschaft leben kann.

"Sie stören mich weil ich kozten könnte,wenn ich das sehe."
Damit musst klar kommen.

"Aber wenn anderen Menschen bei dem Anblick schlecht wird muss man nicht den Vogel abschießen und oben stehen."
Das ist jetzt wieder Bullshit. Manche Leute finden auch Dicke eklig, oder Leute mit fettigen Haaren oder mit Vollbart. Aber wer keine Toleranz will, will ja scheinbar sowieso einen Einheitsmenschen.

"Diese ganze multi-kulti-muss-alles -akzeptieren-und-alle-gleich-mach -gesellschaft"
Du willst ja alle gleich machen ^^

"Ist wie mit dem Essen, wenn man alles in einer großen Schüssel zusammenrührt,"
Schwule wegsperren?

[ nachträglich editiert von Again ]
Kommentar ansehen
09.08.2011 12:33 Uhr von Kappii
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
mein_senf: "Tolleranz ist sowieso nur der Verrat an der eigenen Meinung."

Nein Toleranz ist die Fähigkeit auch mal die Fresse zu halten wenn einem etwas nicht gefällt, um andere Menschen nicht zu kränken.

Und bitte hört mir auf Homosexualität immernur auf die Sexualität zu beschränken. Mann und Mann lieben sich und wollen in der Öffentlichkeit Zeit miteinander verbringen. Das tun sie nicht um ihre Sexualität zur Schau zu stellen oder um andere Menschen zu provozieren.
Kommentar ansehen
09.08.2011 12:36 Uhr von -Lebowski-
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Entschuldige bitte ´Senf´: Köstlich - eigentlich wollte ich Dir noch ein paar Dinge um die Ohren "hauen" - aber wie ich sehe machst Du das wunderbar alleine...Danke dafür!

"Mir kommt eben ein Würgereiz auf wenn ich die Schwutten
sehe. Und das kann ich auch tun obwohl ich Abitur habe.
Meine Meinung hat nichts aber auch gar nichts mit einem
Bildungsstand zu tun."

Soso..Du hast Abitur? Sport/Wirtschaft? Scherz - selbst wenn Du eines hast (was dann aber auch ein sehr schlechtes Licht auf das Abitur per se wirft) ändert das nicht an deiner sehr sehr primitiven Meinung. Du wohnst am Land? Denn ich frage mich gerade wie ein Mensch wie Du das Leben unter vielen anderen Menschen ertragen kann.

"Tolleranz" ist toll :) Oder wie Du sagen würdest ´Doll´ (Toleranz - damit können wir das Deutsch-Abitur schonmal abhaken...)


Jetzt wirst Du aber immer kruder in deinen Thesen...

"Ein Schützenverein ist ein Schützenverein und die wenigsten Mitglieder wollen sogar Frauen im Verein haben."

Aha..ist das so? Also ist es ein Männerverein der keine Frauen dultet...klingt für mich grad eher wie eine Homo-Sause....nur halt für CSU/CDUler...

"Viele wollen einfach mit Gleichgesinnten einen saufen, wer das nicht will kann draußen bleiben und seine Buttermilch trinken. "

Also erst wird gesoffen - dann ab auf den Schießstand? Chapeau, Senf, Cheapeu...

Wer das nicht will? Also deiner Meinung nach trinken Schwule keinen Alkohol? Oder wie darf ich diese spezielle Absonderung interpretieren?


"Tolleranz ist sowieso nur der Verrat an der eigenen Meinung"

Grins - Interessante These. Also auf Deutsch: Du hast deine Meinung und egal wie krude sie ist, welcher Realität sie konträr gegenübersteht - in einem Wort : Der Irrsinn der Zeitgemäßheit - Kleiner Milch-Anhänger, wa? (Lass mich raten, den Pfarrer Milch kennst nicht^^)

Ich war in einem Schützenverein - Sparte Bogensport :) Landesmeister 1995...aber das tut nichts zur Sache. Ja ich weiss dass in diesen Vereinen alte Säcke das Sagen haben. Alte Säcke die ausser Saufen nur sehr sehr wenig können...

Es gab nur wenige Menschen mit Bildung...und das merkte man sehr sehr deutlich. Die lassen bis heute nur Deutsche in den Verein. Also wenn Du nicht Karl oder Hans heisst...dann darfst nicht :) Das geht nicht meinst Du? Doch das geht leider...

[editiert]
Kommentar ansehen
09.08.2011 13:02 Uhr von Again
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
mein_senf: "Warum sind die Verfechter irgendwelcher Rechte immer so extrem ?"
Wo bin ich denn extrem?
Du hast geschrieben:
"Ist wie mit dem Essen, wenn man alles in einer großen Schüssel zusammenrührt,"
Da frage ich mich eben, was man deiner Meinung nach tun soll? Soll man Schwule wegsperren, oder wie willst du das Zusammenrühren zu einer "multi-kulti-muss-alles -akzeptieren-und-alle-gleich-mach -gesellschaft" verhindern?
Kommentar ansehen
09.08.2011 13:10 Uhr von -Lebowski-
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Dein_Senf: Du hast meinen Post nicht verstanden, stimmts? :)
Kommentar ansehen
09.08.2011 13:21 Uhr von Again
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
mein_senf: "Nur weil in jeder Trotel-TV Sendung wie Small Sister und Konsorten irgendwelche Schwulen Transen oder sonstwas rumturnen muss ich das nicht toll finden um hip und trendy zu sein."
^^ Du denkst also, Akzeptanz / Toleranz bedeutet, etwas hip zu finden? Dann täuscht du dich. Es bedeutet lediglich, andere Leute ihr Ding machen zu lassen, ohne ihnen irgendwelche Steine in den Weg zu legen oder sie sonst irgendwie zu behindern.
Glaubst du, dass dich die Medien schwul machen wollen? Oder was kauen sie dir denn böses vor? Das es Schwule gibt? Dem ist nunmal so.
Kommentar ansehen
09.08.2011 14:20 Uhr von JesusSchmidt
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
katholische wertvorstellungen... so so: katholen haben´s nicht so mit der tolleranz. dafür stehen´se mehr auf kindesmißhandlung. toller verein.

für meinen geschmack kann es gar nicht genug schwule männer geben. umso mehr frauen bleiben für die heteros übrig. :-D
Kommentar ansehen
09.08.2011 20:26 Uhr von Kampfguppy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hab nix gegen Schwule, nur wie sie manche von denen aufführen da kommts mir hoch!

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?