08.08.11 17:09 Uhr
 227
 

Studie: Nikotin kann möglicherweise Parkinson verhindern

Nikotin kann das Gehirn vor Parkinson schützen. Das wollen Wissenschaftler des Institut du Cerveau et de la Moelle Épiniére herausgefunden haben.

Möglicherweise könnten Parkinson-Patienten künftig in einem besonders frühen Stadium der Krankheit oder sogar vorbeugend behandelt werden, betonen die Macher der Studie.

Allerdings sollten Raucher diese Aussage nicht zu wörtlich nehmen, erklärt der Wissenschaftler Patrick P. Michel, der an der Studie mitgewirkt hat. Viele von ihnen würden wohl gar nicht lange genug leben, um Parkinson zu bekommen.


WebReporter: kickingcrocodile
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Studie, Parkinson, Nikotin
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.08.2011 18:33 Uhr von Baron-Muenchhausen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Studie sponsored by Peter Stuyvesant & Malboro.
Kommentar ansehen
06.10.2011 15:01 Uhr von sNK
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Viele von ihnen würden wohl gar nicht lange genug leben, um Parkinson zu bekommen. "

ja gute Werbung ^^
Kommentar ansehen
01.11.2011 21:59 Uhr von FallenF
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schon lange bekannt...
Ist doch ein nootropika

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?