08.08.11 15:43 Uhr
 286
 

Nordkorea: Niederländischer Briefmarkenhändler spurlos verschwunden

Wim van der Bijl ist ein Briefmarkenhändler aus der niederländischen Stadt Utrecht. Er hatte sich am 19. Juli aufgemacht zu einer Geschäftsreise nach Nordkorea und sollte am 30. Juli 2011 wieder heimkehren.

Sein Geschäftspartner Ronald Green sagt jedoch, dass van der Bijl nie in den Niederlanden angekommen ist und jede Spur von ihm fehle. Van der Bijl wollte in Nordkorea ein Geschäft mit speziellen Briefmarken und Gemälden abwickeln.

Das niederländische Ministerium für Auswärtige Angelegenheiten will den Vermisstenfall derzeit nicht öffentlich kommentieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Nordkorea, Händler, Briefmarke, Vermisstenanzeige
Quelle: thecomingcrisis.blogspot.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dunkelziffer: Circa 5200 Flüchtlinge in Deutschland noch nicht erfasst
Bereits 2014 hatte Bundeswehr Hinweise auf rechte Gesinnung von Franco A.
Oer-Erkenschwick: Großbrand im Toom-Baumarkt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dunkelziffer: Circa 5200 Flüchtlinge in Deutschland noch nicht erfasst
"Game of Thrones": Erfinder der Dothraki-Sprache lehrt nun an Eliteuni Berkeley
Ist Merkels Politik die "späte Rache der DDR an der BRD" ?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?