08.08.11 15:41 Uhr
 156
 

Grausiger Fund: Angebrannte Leichenteile in Stade gefunden

Am heutigen Montagmorgen machte eine Spaziergängerin nähe Buxtehude eine grausame Entdeckung. An der Landesstraße 127 fand sie zwei abgetrennte und angebrannte Arme einer Leiche.

Andere Teile der Leiche wurden bereits gefunden und das Opfer konnte identifiziert werden. Es handelt sich um eine 78-jährige Frau, die nach ersten Erkenntnissen der Polizei von ihrem 79-jährigen Ehemann ermordet und zerstückelt wurde.

Bislang fehlen von der Leiche noch die beiden Unterschenkel. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die das Fahrzeug des mutmaßlichen Täters gesehen haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Unerwartet
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Leiche, Fund, Stade
Quelle: www.presseportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot
Australien: Acht Jahre Haft für 87-jährigen Geistlichen wegen Kindesmissbrauch

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?