08.08.11 14:06 Uhr
 230
 

Britische Beach-Volleyballerinnen verkaufen ihr Bikini-Hinterteil als Werbefläche

Die britischen Profi-Beachball-Volleyballerinnen Zara Dampney und Shauna Mullin haben ihr Bikini-Hinterteil als Werbefläche verkauft.

Die Aktion soll Fotografen dazu ermuntern, ihren Hintern besonders oft zu fotografieren, denn darauf ist ein Barcode zu sehen.

Wird das Bild mit einem Smartphone geschossen, gelangt man zu einer speziellen Website. Die beiden Sportlerinnen wollen mit der ungewöhnlichen Werbeidee ihren Sport noch populärer machen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Werbung, Website, Bikini, Hinterteil
Quelle: www.telegraph.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Rippenentfernung befindet sich Magen von Sophia Wollersheim in den Brüsten
Ex-"Pussycat Dolls"-Sängerin Kaya Jones sagt, Band war ein "Prostitutionsring"
US-Medien hatten lange Zeit über Harvey Weinstein Bescheid gewusst

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?