08.08.11 13:14 Uhr
 174
 

Freigelassener Regimekritiker Ai Weiwei meldet sich erstmals: "10 Knödel zu Mittag"

Zum ersten Mal nach seiner Freilassung hat sich der chinesische Künstler und Regimekritiker Ai Weiwei per Twitter zu Wort gemeldet.

"Zehn Knödel zu Mittag, habe gleich drei Kilo zugenommen", meldete der 54-Jährige, der drei Monate lang an einem unbekannten Ort inhaftiert war.

Begleitet wurde diese Wortmeldung von einigen Bildern, die seine Füße auf einer Waage zeigen. Ai Weiwei darf trotz seiner Entlassung Peking nicht verlassen und keine Interviews geben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Twitter, Ai Weiwei, Regimekritiker
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Künstler Ai Weiwei mahnt: "Jeder könnte ein Flüchtling sein"
Für ertrunkene Flüchtlinge: Ai Weiwei verpackt Säulen in Berlin in Schwimmwesten
Chinesischer Künstler Ai Weiwei posiert als ertrunkenes Flüchtlingskind

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Künstler Ai Weiwei mahnt: "Jeder könnte ein Flüchtling sein"
Für ertrunkene Flüchtlinge: Ai Weiwei verpackt Säulen in Berlin in Schwimmwesten
Chinesischer Künstler Ai Weiwei posiert als ertrunkenes Flüchtlingskind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?