08.08.11 12:42 Uhr
 568
 

Angeblicher Pornofilm mit minderjähriger Marilyn Monroe findet keinen Käufer

Ein angeblicher Pornofilm mit der noch minderjährigen Hollywood-Schauspielerin Marilyn Monroe hat keinen Käufer gefunden.

Der Verkäufer Mikel Barsa hatte einen Startpreis von 290.000 Britischen Pfund angesetzt, doch keiner wollte mitbieten.

Er beschwerte sich, dass ein Sprecher von Monroes Erben verkünden ließ, der Porno sei eine Fälschung. Auch habe man ihm eine Klage angedroht, falls er einen Käufer finden würde. Allerdings sagen auch Experten, dass es sich in dem Film nicht um die Hollywood-Diva handeln würde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Auktion, Käufer, Marilyn Monroe, Pornofilm
Quelle: www.telegraph.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Happy Birthday, Mr. President"-Kleid von Marilyn Monroe brachte 4,8 Millionen
Frank Sinatra wollte Marilyn Monroe heiraten, um sie zu retten
Neues Buch verrät: Tote Marilyn Monroe war "nicht wiederzuerkennen"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.08.2011 13:49 Uhr von Serverhorst32
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
wer will nen schwarzweissstreifen: wenn es 3 D und FULL HD gibt...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Happy Birthday, Mr. President"-Kleid von Marilyn Monroe brachte 4,8 Millionen
Frank Sinatra wollte Marilyn Monroe heiraten, um sie zu retten
Neues Buch verrät: Tote Marilyn Monroe war "nicht wiederzuerkennen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?