08.08.11 12:27 Uhr
 353
 

Piraten werden immer brutaler und ihre Forderungen dreister - Spezialgericht gefordert

Die Piraten in internationalen Gewässern setzen der internationalen Seeschifffahrt immer stärker zu. Sie werden immer brutaler und ihre Lösegeldforderungen immer dreister, sagte Peter Hinchliffe, Generalsekretär der Internationalen Schifffahrtskammer (ICS), in einem Gespräch mit der dpa.

Hinchliffe forderte die Einrichtung eines internationalen Gerichtshofs unter dem Dach der Vereinten Nationen. Er sollte sich ausschließlich des Themas Piraterie annehmen.

Der militärische Schutz, wie ihn die EU zum Beispiel in den Gewässer vor dem Golf von Aden biete, reiche allein nicht aus, um dem Problem Herr zu werden. Zusätzlich müssten die Mutterschiffe der Piraten, von denen aus sie operieren, angegriffen und aus dem Meer an die Küsten zurückgedrängt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kickingcrocodile
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Gericht, Pirat, Meer
Quelle: www.dvz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage: Union hat höchsten Zustimmungswert seit Januar
Bundesfinanzminister Schäuble verspricht Steuersenkung nach der Wahl 2017
Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutschtests durch

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.08.2011 12:45 Uhr von SilentPain
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Mutterschiffe - LOL
Kommentar ansehen
08.08.2011 12:51 Uhr von Mankind3
 
+7 | -7
 
ANZEIGEN
tja: hätten sie die Küsten vor den Ländern nicht leergefischt, hätten wir die Piraten nicht.

Erst den Leuten die Lebensgrundlage entziehen und dann wundern das sie auf solche Mittel zurückgreifen müssen.
Kommentar ansehen
08.08.2011 13:42 Uhr von wussie
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
@Mankind3: Schön dass ein paar Leute es ENDLICH kapieren.
Kommentar ansehen
08.08.2011 19:39 Uhr von Alh