08.08.11 12:24 Uhr
 198
 

London: Königliche Tower-Wächter unter Mobbing- und Korruptionsvorwurf

Jeder London-Reisende kennt sie: Die sogenannten Beefeater, die den Tower bewachen und den Touristen Fragen dazu beantworten.

Die königlichen Wächter wurden stets mit sehr viel Würde in Verbindung gebracht, doch der Skandal, den sie nun umweht, ist voller dreckiger Geschichten: Es geht um Mobbing, Korruption und unsittlichen Kontakten zu Touristinnen.

2007 durfte mit der Schottin Moira Cameron zum ersten Mal eine Frau den Dienst als Beefeater antreten. Damit begannen die Mobbingvorwürfe. Junge Touristinnen durften gratis in den Tower und in den Gratis-Wohnungen der Wächter blühten Cannabis-Pflanzen.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: London, Mobbing, Tower, Wächter
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Steinzeitpädagogik": Handyverbot an bayerischen Schulen könnte gekippt werden
Stuttgart: Café sorgt mit Jogginghosen-Verbot für Aufregung
Bochum: Terrorsperren sollen Weichnachtsmärkte sicherer machen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.08.2011 12:32 Uhr von ChaosKatze
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja wie bei vielen sachen mehr schein wie sein...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Art von Cyanobakterien kann 90 Prozent Krebszellen im Körper töten
Kunstkohle aus Geflügelkot
"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?