08.08.11 13:26 Uhr
 491
 

Blizzard verteidigt fehlende Skillpunkte in "Diablo 3"

Blizzard erhitzt mit seinen Plänen für "Diablo 3" die Gemüter der Community. Die Bekanntgabe von Online-Zwang, Echtgeld-Auktionshäuser und nicht zuletzt das Fehlen des aus dem Vorgängern bekannten Skill-Systems sorgten für reichlich Kritik an Blizzard von Seiten der Spieler.

Ray Wilson, seines Zeichen Game Director bei "Diablo 3", bezog Stellung zu den kritischen Stimmen aus der Community und verteidigte den Wegfall des alten Skillsystems. Dies habe den Nachteil gehabt, dass Spieler sich Punkte aufgespart hätten, was wiederum zu einem zäheren Spielablauf geführt habe.

Mit dem neuen System werde es Wilsons Aussage zufolge ähnliche Gestaltungsmöglichkeiten des Charakters geben, ohne das Spiel durch das Sparen von Skillpunkten zu bremsen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: JonnyKnock
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Blizzard, Diablo 3, Community, Skill
Quelle: www.spieleradar.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Diablo 3": Game Director Josh Mosqueira verlässt Blizzard
"Ghostbusters": Computerspiel kommt im "Diablo 3"-Gewandt daher
Arbeitet Blizzard an einem "Diablo 3"-Nachfolger?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.08.2011 13:32 Uhr von ManiacDj
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Naja: wenn die meinen das es besser ist...
Ich glaub nicht drann und wer spart sich seine Skillpunkte schon auf? Evt. ein oder 2 Level aber auch nur damit man danach endlich das hat was man haben möchte ;)

Abwarten und Tee trinken.
Kommentar ansehen
08.08.2011 13:40 Uhr von Fireproof999
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@ManiacDj: Du als casual Spieler vielleicht schon, Leute die das schon etwas intensiver gespielt haben hatten die ersten 25lvl erstma sogut wie keinen Skillpunkt vergeben oder schon fest nach nem Skillplan für den Char den man vor hat zu bauen. Leute die sich jedoch noch nicht festlegen wollten haben erstmal ordentlich gespart. Mit dem aktuellen Patch ist das sowieso unwichtig geworden da man mehrere male komplett neu Skillen kann. Naja ich warte auf Diablo3 und vertraue den Entwicklern statt ständig an etwas rumzumotzen was noch garnicht fertig gestellt ist.
Kommentar ansehen
08.08.2011 13:46 Uhr von r3c3r
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die Leute: bei Blizzard sind ja nicht dumm. Man sollte erstmal die Beta abwarten und reinschnuppern. Es ist ja schließlich erstmal ne Beta, heißt das noch einiges geändert werden kann.
Kommentar ansehen
08.08.2011 14:09 Uhr von medru
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
und ich vertraue den betatestern: wenn in den einschlägigen zeitschriften zu lesen ist, dass ohne das skill-system etwas fehlt... dann glaube ich das.
ehrlich gesagt war das einer der punkte die diablo interessant gemacht haben... wenn jetzt nur noch slay & hack und dazu ein paar verkümmerte rollenspielelemente verbaut sind, werde ich mir das spiel halt nicht kaufen.

ich habe auch keinen bock auf onlinezwang und anderen bullshit, wie echtgeldauktionshäuser... sollen sie halt an ihrem geld ersticken.
Kommentar ansehen
08.08.2011 16:11 Uhr von Earaendil
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
es ist doch immer das gleiche im vorfeld wird immer bös geschimpft,gezittert und befürchtet..und am ende..wenn alle erstmal genau reingeschaut haben und die ENDGÜLTIGE,gepatchte version vorliegt,merken sie , dass sich die entwickler da was bei gedacht haben ;-)
Kommentar ansehen
08.08.2011 17:13 Uhr von Sir-Pumperlot
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
naja: recht hat er schon, bei diablo 2 hat man sich das wirklich aufgespart bis zum äußersten.. aber gut, da hat man sich auch ziehen lassen und dann zich baalruns hintereinander gemacht, um das lvl aufzuholen... .
ich finde das system bei WOW sehr gut, da muss man eine bestimmte anzahl an punkte pro ebene verteilen, um in die nächste zu gelangen. ich find sowas hätten die bei diablo auch machen sollen. so kann man sich keine punkte aufsparen und es führt zu einer recht guten balance
Kommentar ansehen
08.08.2011 18:17 Uhr von Azureon
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Ich frage mich warum Blizzard sich nen Kopf darüber macht dass Leute ihre Punkte erstmal gespart haben? Was geht die das denn an wie einer mit seinem Charakter rumläuft? Langsam nerven die mit ihrer Bevormundung...
Kommentar ansehen
10.08.2011 19:59 Uhr von Motzer
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Onlinezwang, nein Danke! Für mich persönlich gilt, Onlinezwang = nicht kaufen!

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Diablo 3": Game Director Josh Mosqueira verlässt Blizzard
"Ghostbusters": Computerspiel kommt im "Diablo 3"-Gewandt daher
Arbeitet Blizzard an einem "Diablo 3"-Nachfolger?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?