08.08.11 10:57 Uhr
 1.748
 

USA will sich die Atomwaffen von Pakistan aneignen

Nach Berichten des Fernsehsenders NBC sei es ein "offenes Geheimnis", dass sich die USA die pakistanischen Atomwaffen aneignen wollen. Grund sei das Misstrauen der Obama-Administration in die Sicherheitslage Pakistans. Der Sender beruft sich dabei auf offizielle Quellen der US-Regierung.

Schon vor den Terroranschlägen auf das World-Trade-Center habe die US-Regierung daran gearbeitet, Pakistan die etwa 100 Atomsprengköpfe zu entreißen. Nach der Tötung Bin Ladens habe die USA offen ihre Bedenken geäußert, dass die pakistanischen Atomwaffen nicht mehr in Regierungskontrolle seien.

Pakistans Ex-Präsident Pervez Musharraf warnte derweil davor, dass die Entwendung der Atomwaffen aus seinem Land zu einem "totalen Krieg" führen können. Die Nuklearwaffen würden in Pakistan durch 18.000 Soldaten sicher beschützt und in unterirdischen Bergtunneln versteckt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Teffteff
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Pakistan, Atomwaffe
Quelle: www.gegenfrage.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Frankreich: Front National fordert, Einwandererkinder sollen für Schule zahlen
Donald Trump lässt sich von Leonardo DiCaprio den Klimawandel erklären

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.08.2011 11:09 Uhr von usambara
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
sind darunter auch die saudischen Atomwaffen auf pakistanischen Boden?
http://www.offiziere.ch/...

[ nachträglich editiert von usambara ]
Kommentar ansehen
08.08.2011 12:15 Uhr von Katzee
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Ist den USA: erst jetzt die instabile Lage Pakistans aufgefallen? Dann gute Nacht, Amerika! Träumt schön!
Kommentar ansehen
08.08.2011 13:06 Uhr von Ultrasick
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Die USA stehen kurz vor dem Bankrott. Wer sagt denn, dass die Regierung noch lange Geld hat, um die eigenen Soldaten für die Bewachung ihrer eigenen Atombomben zu bezahlen?

Vielleicht sollten wir auch darüber nachdenken, wegen der instabielen Lage in den USA, mal denen die Bomben abzuknöpfen.

Wenn wir sie verschrotten und der US-Regierung die Rechnung übergeben, stehen die USA am Ende vermutlich noch besser da, als wenn die ihre Bomben noch weitere Monate bewachen würden. Das kostet ja auch einiges.

[ nachträglich editiert von Ultrasick ]
Kommentar ansehen
08.08.2011 14:33 Uhr von bokuliztikz
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Die Ammis wollen bestimmt ncoheinmal aufrüsten und um sich boxen bevor sie pleite sind, weil wenn sie ersteinmal erfolgreich aufgerüstet und um sich geboxt haben traut sich doch niemand mehr mit den Fingern auf die zu zeigen und zu sagen "Ihr seid pleite, wo ist unser Geld?"

Hätte Griechenland eine bessere Armee hätte sich bestimmt auch niemand getraut dieses Land als Pleite zu deklarieren ...
Kommentar ansehen
08.08.2011 14:44 Uhr von Criseas
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ Katzee: Lesen..........

schon vor 1109....

omg...

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bluetooth 5.0: Finale Version verabschiedet
USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?