08.08.11 10:33 Uhr
 2.990
 

1. FC Kaiserslautern: Spieler vergaß Trikot und konnte nicht eingewechselt werden

Clemens Walch vom 1. FC Kaiserslautern ist bei der 0:2-Niederlage beim SV Werder Bremen ein peinliches Missgeschick passiert.

Der 24-jährige Ersatzspieler vergaß sein Trikot in der Kabine, was dazu führte, dass er in der 81. Spielminute nicht wie von Trainer Kurz beabsichtigt eingewechselt werden konnte, sondern Amedick aufs Feld kam.

"Und so was passiert in der Bundesliga", meinte Kurz im Rückblick auf die Szene. Walch wird wohl keine Geldstrafe erhalten, da ihm bereits die Auflaufprämie durch seine Vergesslichkeit entging.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Junginho
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Spieler, Trikot, 1. FC Kaiserslautern
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.08.2011 12:26 Uhr von Mailzerstoerer
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Der hat nicht mit gerechnet: auch mal eingewechselt zu werden,aber das passiert ihm bestimmt nie wieder-armer Kerl der hätte das Ruder noch rumgerissen in der 81.-90 Minute!!!
Kommentar ansehen
08.08.2011 12:32 Uhr von Botlike
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Musste das so schnell gehen? Oder wieso konnte nicht mal eben einer der Betreuer das Trikot holen gehn?
Kommentar ansehen
08.08.2011 13:08 Uhr von H.O.L.Z.I.
 
+2 | -14
 
ANZEIGEN

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?