08.08.11 07:32 Uhr
 2.925
 

Guben: Feuerwehr machte einen grausigen Fund in einer abgebrannten Gartenlaube

In der Nacht vom Samstag auf den Sonntag wurde die Feuerwehr zu einem Brand einer Gartenlaube in Guben gerufen.

Dabei fanden die Männer beim Aufräumen in der Laube eine total verkohlte Leiche. Nach Polizeiangaben muss eine Untersuchung die Identität der Leiche noch klären.

Auch warum die Gartenlaube total ausbrannte, steht zurzeit noch nicht fest. Die Ermittlungen in diesem Fall sind im vollen Gange.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Leiche, Fund, Feuerwehr, Guben
Quelle: www.rbb-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bereits 2014 hatte Bundeswehr Hinweise auf rechte Gesinnung von Franco A.
Oer-Erkenschwick: Großbrand im Toom-Baumarkt
Mönchengladbach: Prozess - Rentnerin soll Freundin getötet haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.08.2011 08:31 Uhr von BurnedSkin
 
+13 | -5
 
ANZEIGEN
Muss das sein? Immer diese Locküberschriften. Ein einfaches "Feuerwehr fand Leiche in abgebrannter Gartenlaube" hätte mir den Klick auf die News erspart. -_-
Kommentar ansehen
08.08.2011 08:54 Uhr von jpanse
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Was soll die Feuerwehr schon finden? Die Überschrift sagt einem doch schon das es sich hier nicht um eine Verbrannte Pizza handeln kann....
Kommentar ansehen
08.08.2011 08:56 Uhr von LocNar
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
@BurnedSkin: Nun, es hätte ja auch Crushial sein können, dann wäre es ein grausiger Fund gewesen.
Kommentar ansehen
08.08.2011 09:01 Uhr von BurnedSkin
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ jpanse: Nö, die Überschrift sagt was von einem "grausigen Fund". Das kann alles sein, von einem feuerfesten Tresor voller Kinderpornos bis hin zu einem verbrannten Sack mit kiloweise abgetriebenen Föten. "Grausiger Fund" ist keine Überschrift, das ist schlichtes Lockmittel, um die Fantasie anzuregen und den Leser neugierig zu machen, damit er auf die News klickt.
Kommentar ansehen
08.08.2011 09:12 Uhr von ManiacDj
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Hatte: eigentlich gedacht das der Fund noch was "grausamer" ist als gewöhnlich. Schlimm ist sowas auf alle Fälle hatte aber damit gerechnet das man evt. mehrere Personen findet oder gar ein Kind...
Wünschenswert ist sowas trotzdem nicht.
Kommentar ansehen
08.08.2011 10:21 Uhr von Lustikus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@BurnedSkin: und darum ist die Überschrift extra so gewählt worden, denn sie soll die Leser neugierig machen.
So ist Journalimus eben, in jeder Zeitung, auf jedem Newsportal eigentlich überall.

Wieso du dich darüber aufregst verstehe ich nicht, denn geh zum Kiosk und kauf ne Super Illu da hast du vielleicht keine solchen Überschriften LOL
Kommentar ansehen
08.08.2011 11:00 Uhr von BurnedSkin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Lustikus: Ich rege mich darüber auf, weil Locktitel nur dazu da sind, um Klicks zu erzeugen, was keine feine Art ist. Und erst recht ist es kein Journalismus, sondern Sensationsmache. Jorunalismus ist etwas, wenn der Leser schnellstmöglich und neutral informiert wird. Journalismus ist NICHT, jemanden mit einer kryptischen Überschrift zu locken.

Möchte lieber nicht wissen, welche Zeitschriften Du so liest, um neugierig machende Überschriften als "journalistisch" zu bezeichnen. -_-
Kommentar ansehen
08.08.2011 11:16 Uhr von EvilMoe523
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ LocNar: Kann immer noch der Fall sein, die Identität ist ja noch nicht geklärt :D
Kommentar ansehen
08.08.2011 11:32 Uhr von Lustikus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja: egal wie, mehr oder weniger sind alle Überschriften eben dazu gedacht. Bei der einen Zeitung mehr bei der anderen weniger.

Zudem war es wohl den Meisten hier klar was der grausige Fund war ohne die News zu lesen.

Aber mecker mal weiter rum, wenn dir der Stil hier nicht gefällt dann geh woanders trollen. Das ist hier nämlich normal!
Kommentar ansehen
08.08.2011 12:47 Uhr von BurnedSkin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Lustikus: "mehr oder weniger sind alle Überschriften eben dazu gedacht."

Unsinn. Eine News-Überschrift soll informieren und kurz zusammenfassen, was Sache ist. Im Idealfall macht sie die News sogar unnötig -- man könnte diese gesamte News auf den Satz "Guben: Feuerwehr findet unbekannte Leiche in abgebrannter Gartenlaube, Brandursache unklar" kürzen. Aber nein, statt dessen wird in der Überschrift über einen "grausigen Fund" geschwafelt, damit man auch ja die News aufruft.

"Das ist hier nämlich normal!"

Nur, weil etwas "normal" ist, darf man es nicht ankreiden? o_O
Kommentar ansehen
08.08.2011 13:55 Uhr von Lustikus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
klar darfst du das: viel Spaß, wenn du das bei jeder News machen willst :D

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ist Merkels Politik die "späte Rache der DDR an der BRD" ?
Randale-Ronny ist zurück in Brandenburg: Problemstorch nervt wieder
Neue Folgen der Kult-Comedyserie "Roseanne" geplant


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?