07.08.11 20:02 Uhr
 4.617
 

id-Software-Chef John Carmack: "Rage" ist fertig - nach vier Jahren Entwicklung

Bei der Quakecon, einer Computerspieler-Versammlung im US-amerikanischen Dallas, war auch in diesem Jahr wieder John Carmack zugegen. Der Chef der Kult-Spieleschmiede id Software, deren Klassiker "Quake" der Veranstaltung seinen Namen leiht, sprach vor Ort vor allem über "Rage".

Das aktuelle, inzwischen seit rund vier Jahren in Entwicklung befindliche Projekt der Shooter-Spezialisten von id Software wird der erste Titel auf Basis der neuen "id-Tech 5"-Engine - neben den Spiele selbst das zweite Standbein der Firma - sein.

Laut Carmack sei "Rage" inzwischen fertig und man durchsuche den technisch hochkomplexen Titel bis zum Release im Oktober noch nach möglichen Fehlern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: JonnyKnock
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Chef, Software, Entwicklung, Rage, John Carmack
Quelle: www.spieleradar.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.08.2011 20:08 Uhr von Hodenbeutel
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
Freue mich auf das Spiel, warte aber trotzdem erstmal die ersten Meinungen ab.
Kommentar ansehen
07.08.2011 20:48 Uhr von Nebelfrost
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
sauber! freue mich schon sehr lange auf dieses spiel =)
Kommentar ansehen
07.08.2011 22:15 Uhr von exchangefrank
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
wenn: das spiel auch ne vernunftige story, bzw eher spiellänge hat, dann haben die wirklich gute arbeit geleistet, weil das kaum noch einer hinbekommt
Kommentar ansehen
07.08.2011 23:06 Uhr von Phillsen
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Exchangefrank: Joa geb Dir schon recht. Die Stories sind in letzter Zeit wirklich recht "bombastlastig" und vorhersehbar. Hauptsache Gegner ist riesengroß und explodiert recht spektakulär.

Aber andererseits, ist mir das auch nicht mehr so wichtig. Schließlich verbringe ich nur ein paar Stunden im Storymodus. Aber im Multiplayer kann ich Wochen verbringen wenn er was taugt. Also sicher weiß ichs ja nicht, aber ich geh mal davon aus, dass für Design, Story sowie gescriptete Ereignisse den Hauptteil der Entwicklung ausmachen und der Multiplayermodus nur einen kleineren Teil vom Zeit/Geld Budget abkriegt.
Aber die Nutzung verteilt sich doch hinterher eher andersrum.

Naja ich freu mich momentan auf den dritten Teil von Battlefield Bad Company, der Multiplayer vom zweiten Teil spiele ich auch jetzt noch regelmässig.
Kommentar ansehen
07.08.2011 23:12 Uhr von LocNar
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Der_Kaiser_von_China: Oh ja..... HL3 würde mich auch freuen......... ich bin HL-Jünger der ersten Generation (bin 44 J.)
Kommentar ansehen
08.08.2011 07:29 Uhr von saber_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
super john und nun ab ans keyboard und quake 5 zaubern...

was die spielewelt braucht?

- eine engine die das movement nicht einschraenkt (q2&q3)...movement ist einfach ein zu wichtiger teil eines spiels

- das spiel muss communityfreundlich sein! die ersten drei quake-teile liessen der community allen freiraum... durch die mods wurde das spiel perfekter und perfekter... man sieht grade an quakelive wie wichtig das ist! weil da passiert grade garnichts, und die community (zumindest die alten quaker) wollen eben wieder ihre freiheiten

- es muss ein reiner multiplayer werden... storymodus ist sinnfreier ballast

- das spiel muss HALTBAR sein! also nicht jedes jahr ein neuer teil rauskommen, der einen dazu zwingt auf den naechsten titel zu springen! auch keine sinnlosen restriktionen wie gehostete server (dadurch hat die spieleschmiede die macht ueber leben und tot eines spiels)
=> es muss eben (wie oben beschrieben) communityfreundlich sein, damit es lange zeit auf competitions gespielt werden kann...

was lohnt es sich denn bitte fuer einen spieler zeit in ein spiel zu stecken, wenn es naechstes jahr eh nichtmehr auf wettkampfbasis gespielt wird?



es ist einfach traurig zu sehen wie sich die spieleindustrie entwickelt.... es werden tausend mal mehr titel veroeffentlicht als wie vor 10-15 jahren, aber keiner davon hat auch nur ansatzweise die qualitaet wie spiele von damals...und ich bezieh mich jetzt primaer auf egoshooter...


quake, cs und ut99.... alle drei titel stammen aus dem letzten jahrtausend.... und alle drei titel werden nun schon seit ueber einem jahrzehnt geliebt und gespielt...

danach kam mal painkiller.... und seitdem eher flaute im egoshooterbereich....

dafuer kommt jetzt aber jedes jahr ein call of duty titel, und bricht direkt alle verkaufsrekorde....


leider will die grosse masse es nicht anders...
Kommentar ansehen
08.08.2011 07:30 Uhr von Rudster
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Hodenbeutel: Also wuerde ich wie du auf irgendwelche Meinungen von Leuten hoeren haette ich mit Sicherheit einige der besten underrated Titel nicht gespielt :P
Kommentar ansehen
08.08.2011 09:45 Uhr von BurnedSkin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ LocNar: Die Episoden I - III bilden zusammen HL3, das wird nicht mehr gesondert erscheinen. Leider -- ich hätte mir auch einen weiteren, regulären Titel gewünscht. :(

Nachzulesen hier:

http://de.wikipedia.org/...

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?