07.08.11 14:27 Uhr
 867
 

TV-Satelliten: Ariane 5 erfolgreich ins All gestartet

In der Nacht vom Samstag zum Sonntag ist nach dreimaligem Anlauf der Start einer Ariane-5-Rakete erfolgreich durchgeführt worden.

Die 50 Meter lange Rakete hatte zwei TV-Satelliten an Bord, die nach ihrer Aussetzung am Bestimmungspunkt eine TV-Brücke zwischen Europa und Japan herstellen sollen.

Der Start fand auf dem europäischen Raumfahrtzentrum Kourou in Französisch-Guayana (Südamerika) statt. Der Start der Ariane 5 war der vierte Start einer Ariane-5-Rakete in diesem Jahr. Insgesamt sind schon 59 Raketen dieses Typs gestartet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: TV, Rakete, All, Satellit, Ariane
Quelle: wissen.de.msn.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Blauflügelamazone: Neue Papageienart in Mexiko entdeckt
Österreich: Schlangen entfliehen dem Wetter in Gärten und Hausflure
Nasa: Außerirdisches Leben auf neu entdecktem Planeten KOI 7711 möglich

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.08.2011 16:15 Uhr von ProHunter
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Yesss: Japanisches Fernsehen ftw...
http://www.youtube.com/... xD
Kommentar ansehen
07.08.2011 19:17 Uhr von nyquois
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ProHunter: Vielen Dank, jetzt hab ich ein Trauma für´s Leben...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leipzig: Mensch gegen Affe - Zoff zwischen Zoo-Direktor und Zotteltier
Tour de France: Für Sieger Christopher Froome ist diesmal Richie Porte Favorit
Neckar: "Robin Wood"-Aktivisten verhindern umstrittenen Atomtransport per Schiff


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?