07.08.11 14:05 Uhr
 1.117
 

Android Browser mit Sicherheitslücke

Im Android Browser wurde von der Uni Saarland eine Sicherheitslücke entdeckt. Die Lücke kann dazu genutzt werden, Apps von Dritten zu installieren, ohne dass man davon etwas mitbekommt.

Dazu kann die Viewer-Intent des Browsers genutzt werden, dies ist eine Absichtserklärung, wenn zwei Apps mit einander kommunizieren müssen, bzw. wollen.

Das Smartphone kann dann dazu missbraucht werden, eine Website mit schädlichen Inhalten zu öffnen. Google verspricht eine Überarbeitung des Browsers.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sulospace
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Android, Sicherheitslücke, Browser
Quelle: www.droidspot.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apple unterstützt den Kampf gegen AIDS
Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden
BND will 150 Millionen Euro ausgeben, um Messenger wie WhatsApp zu entschlüsseln

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen