07.08.11 14:05 Uhr
 1.119
 

Android Browser mit Sicherheitslücke

Im Android Browser wurde von der Uni Saarland eine Sicherheitslücke entdeckt. Die Lücke kann dazu genutzt werden, Apps von Dritten zu installieren, ohne dass man davon etwas mitbekommt.

Dazu kann die Viewer-Intent des Browsers genutzt werden, dies ist eine Absichtserklärung, wenn zwei Apps mit einander kommunizieren müssen, bzw. wollen.

Das Smartphone kann dann dazu missbraucht werden, eine Website mit schädlichen Inhalten zu öffnen. Google verspricht eine Überarbeitung des Browsers.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sulospace
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Android, Sicherheitslücke, Browser
Quelle: www.droidspot.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zahl von Unglücken durch überhitzte Akkus wächst
"Schmalbart" macht Front gegen Desinformation im Internet
Apple stellt farbiges iPhone und neue iPads vor

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.08.2011 22:36 Uhr von Pumba86
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Android Browser ... Man nennt den Browser auch Google Chrom.....

[ nachträglich editiert von Pumba86 ]
Kommentar ansehen
07.08.2011 23:38 Uhr von sharksen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Pumba: Achja? Tut man das? Nennt man Android dann auch Chrome OS?
Kommentar ansehen
08.08.2011 00:09 Uhr von Pumba86
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@ sharksen: Nein tut man nicht!

Da hat wohl mal wieder jemand überhaupt keinen Plan wovon er redet.... fail
Kommentar ansehen
08.08.2011 00:14 Uhr von angraf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: wieder mal eigenwerbung der übelsten sorte...

der macht nur für die eigene website beiträge
Kommentar ansehen
08.08.2011 00:45 Uhr von Pumba86
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Isser ja nich der erste hier... ich erinnere an Aguire oder Pottschalk.. oder Klausen früher.. omg^^

*edit .. den schlimmsten fast noch vergessen... Smash.. *hust

[ nachträglich editiert von Pumba86 ]

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf:Bande von sechs Männer prügeln 17-Jährigen halb tot - Täter unbekannt
Erdogan ist sich Konsequenzen bewusst bei Einführung der Todesstrafe
Kein Kölsch für Nazis und AfD Wähler in Köln


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?