06.08.11 17:06 Uhr
 618
 

Kambodscha: Wiederaufbau des Khmer Tempels

Der Khmer-Tempel in Kambodschas Angkor-Region ist zum größten Teil zerstört. Jetzt probieren deutsche Mathematiker den zerfallenen Tempel mit Hilfe des Computers wieder aufzubauen.

Der Heidelberger Mathematiker Hans Georg Bock, war oft in Kambodscha und besichtigte zerfallene Tempel.

Er kam auf die Idee einen Tempel und zwar den Banteay-Khmer-Tempel im Nordwesten des Landes, welcher noch 20 Prozent in Takt ist, virtuell wieder zum Leben zu erwecken.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: SharuDiyalo
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Tempel, Wiederaufbau, Khmer
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verregneter Sommer sorgt für viele Mücken, dafür gibt es kaum Wespen
Psychologe zu Wahlkampf: Deutsche leben in "Auenland" und blenden Probleme aus
Indien: Künstliche Eishügel in Wüste sollen Pflanzenanbau ermöglichen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.08.2011 17:06 Uhr von SharuDiyalo
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde es sehr interssant was man heute alles mit dem Computer machen kann. Mal sehen wie dieser Tempel dann aussieht.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

45-Jähriger aus Wuppertal wegen Erdogan-Kritik in Türkei festgenommen
Aktivisten retten Tiere aus syrischem Zoo und bringen sie in Türkei
England: Gesetzliche Krankenkasse übernimmt keine Kosten für Homöopathie mehr


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?