06.08.11 15:48 Uhr
 518
 

Oslo: Massenmörder Anders Behring Breivik beklagt Einsamkeit in der Haft

Der norwegische Massenmörder Anders Behring Breivik beklagt die Einsamkeit in seiner Isolationshaft. Das gab er jetzt gegenüber seinem Anwalt bekannt. Ein von ihm geforderten Computer wurde abgelehnt.

"Meine Zelle langweilt mich. Ich war nicht darauf vorbereitet, dass es so langweilig und einsam werden würde", sagte Breivik. Der Massenmörder lese zur Zeit ein Buch das über die Geschichte Norwegens handelt.

Unterdessen wurde bekannt, das Breivik die Flucht per Flugzeug antreten wollte, das er zuvor auf einem Flughafen gestohlen hätte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Haft, Oslo, Anders Behring Breivik, Einsamkeit, Massenmörder
Quelle: www.blick.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Anders Behring Breivik stellt in Brief Forderungen für die Nationalsozialisten
Anders Behring Breiviks Vater: "Ich hätte gerufen: Erschieß mich zuerst!"
Norwegen: Massenmörder Anders Behring Breivik zerstreitet sich mit seinem Anwalt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.08.2011 15:57 Uhr von brainbug1983
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Der arme...erwartet er jetzt auch noch Mitleid? Nichtmal Bücher würd er von mir bekommen...
Kommentar ansehen
06.08.2011 16:02 Uhr von ChaosKatze
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
tjaaa das hätt er sich vorher ausmalen können...
Kommentar ansehen
06.08.2011 16:17 Uhr von Jacdelad
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Abschaum!!! Verrecken soll er in einem dunklen Loch!!!
Kommentar ansehen
06.08.2011 16:18 Uhr von Jacdelad
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
"Der Massenmörder lese zur Zeit ein Buch das über die Geschichte Norwegens handelt. "

Was für deutsch ist das bitte?

[ nachträglich editiert von Jacdelad ]
Kommentar ansehen
06.08.2011 16:28 Uhr von NetReport2000
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
Das ist doch alles Comedy? Unterdessen wurde bekannt, das Breivik die Flucht per Flugzeug antreten wollte, das er zuvor auf einem Flughafen gestohlen hätte.


LOOOOOOOOOOOL
Auf dem Inselchen ist kein Flughafen...
Wie hatte er denn geplant, von der Insel weg zu kommen?
Der Mann war doch nicht blöd und konnte sich ausrechnen dass mehr als einer der Menschen auf der Insel mit dem Handy irgend eine Nachricht absetzen kann?

Vieles an der Breivik Story kommt mir sehr konstruiert vor.

[ nachträglich editiert von NetReport2000 ]
Kommentar ansehen
06.08.2011 18:07 Uhr von Ashert
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Hmm: Wenn er so einsam ist, könnten sie ihm ja vielleicht ein Frau mit in die Zelle geben die zu ihm passt, eine 77-fache Massenmörderin oder so, die würden sich dann bestimmt prima verstehen? :|
Kommentar ansehen
19.08.2011 19:10 Uhr von Adina
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Einfach raus auf der Isolationshaft und den Mithäftlingen sagen, dass er (auch) Kinder getötet hat ... Den Rest regeln die schon.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Anders Behring Breivik stellt in Brief Forderungen für die Nationalsozialisten
Anders Behring Breiviks Vater: "Ich hätte gerufen: Erschieß mich zuerst!"
Norwegen: Massenmörder Anders Behring Breivik zerstreitet sich mit seinem Anwalt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?