06.08.11 15:40 Uhr
 95
 

General Motors: Chevrolet Volt als Hoffnungsträger?

Ende 2011 kommt der Chevrolet Volt, bekanntlich das erste "Elektroauto" (mit Range Extender) von General Motors, nach Europa. Die Hoffnungen jedenfalls scheinen groß, auch wenn die Amis nicht gleich mit Tausenden verkauften Modellen rechnen.

Technisch jedenfalls erwartet GM wohl einiges, wie Importeurs-Chef Steffen Raschig gerade verriet: "Der Volt ist für uns ein wichtiger Botschafter einer Technologie, die in den USA bereits erfolgreich seit etwas mehr als einem halben Jahr auf dem Markt ist."

Trotzdem rechnen die Amis mit nur 500 verkauften Chevrolet Volt in 2012, wobei der Elektroauto mit knapp 42.000 Euro auch nicht gerade billig ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DP79
Rubrik:   Auto
Schlagworte: General, General Motors, Chevrolet, Volt, Hoffnungsträger, Chevrolet Volt
Quelle: www.green-motors.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.08.2011 15:40 Uhr von DP79
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Also optisch gefällt mir der Opel Ampera besser, letzten Endes aber ist die Technik eh die gleiche. Bin jedenfalls gespannt, wie sich Volt und Ampera ab Ende 2011 machen, mit persönlich ist der jedenfalls Preis deutlich zu teuer...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?