06.08.11 13:25 Uhr
 2.427
 

"Fast Reboot": Schnell Speicher freigeben

Wenn das Handy mal wieder etwas braucht bis es reagiert oder eine neu gestartete Anwendung ausführt, nützt manchmal nur ein Taskmanager etwas, um unnötige Dienste abzuschalten.

"Fast Reboot" ist hier sehr einfach in der Bedienung. Nach Programmstart werden nicht mehr benötigte Dienste gestoppt und andere Anwendungen neu gestartet, quasi ein simulierter Neustart.

Welche Anwendungen man neu starten will lässt sich nicht auswählen, hierfür braucht man die Vollversion.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sulospace
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: App, Android, Speicher, Reboot
Quelle: www.droidspot.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Reaktion auf Datenschutzgesetz: Browserverläufe von US-Politikern aufkaufen
Facebook-Gruppe "Ich bin hier" kämpft gegen Hass im Netz
130 Euro: So viel kann das PC- & Konsolenspiel "Syberia 3" kosten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.08.2011 13:47 Uhr von Jlaebbischer
 
+37 | -1
 
ANZEIGEN
Sehr schlecht geschriebene Werbung...
Kommentar ansehen
06.08.2011 14:28 Uhr von Dracultepes
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Schon die Quelle ist so schlecht und wirr geschrieben.
Kommentar ansehen
06.08.2011 14:39 Uhr von Decment
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
schlechte news: am ende ist davon zu lesen dass man eine vollversion braucht.. also geht es in der news um eine demo?

wirr...
Kommentar ansehen
06.08.2011 15:12 Uhr von readerlol
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
das: app is klasse gerade für samsung galaxies .... in kombination mit advanced task killer bombe da braucht man das handy nie wieder neustarten wenns ma zugemüllt is.........

die free version is völlig ausreichend!!
Kommentar ansehen
06.08.2011 15:28 Uhr von KingPiKe
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@readerlol: Und wer einen Taskkiller auf seinem android nutzt, soltle das smartphone lieber verschenken.
Kommentar ansehen
06.08.2011 16:23 Uhr von Dodge93
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Nur durch den Quellentitel wird es ersichtlich, dass es eine App für Android ist.

Zudem, wie KingPiKe sagte, ein Linux-System arbeitet dann gut, wenn dessen RAM auch benutzt wird :)
Kommentar ansehen
06.08.2011 19:19 Uhr von JesusSchmidt
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wieso heisst ein taskmanager irgendwas mit "reboot"? weil man damit sein gerät schnell abschiesst und neu booten darf, oder was?

und wieso braucht man das? auf den windows-mobile-geräten war es früher teilweise wirklich etwas mühselig, nicht benötigte anwendungen zu beenden, aber selbst dort ging das mit bordmitteln. für ´n taskmanager geld bezahlen? mir müsste ja n fuss fehlen...
Kommentar ansehen
06.08.2011 23:29 Uhr von Dracultepes
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Sorry aber wer behauptet die Speicherverwaltung bei Android sei perfekt und deswegen jeder Taskkiller überflüssig, DER sollte sein Smartphone verschenken.

Es bringt nichts einfach periodisch alles zu killen was man nicht braucht. Aber es kann durchaus vorkommen das sich Prozesse verhaken und das auch das relativ gute Speichermanagement von Android nicht hinterherkommt.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Schwere seelische Abartigkeit": Beate Zschäpes Anwalt sieht Schuldunfähigkeit
Madeira: Missratene Skulptur von Cristiano Ronaldo sorgt für Häme
Fußball: US-Reporter fragt Schweinsteiger, ob er mit Chicago nun die WM gewinnt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?