06.08.11 12:29 Uhr
 3.460
 

Neue Theorie zur Identität von Jack the Ripper: War es der Polizeichefinspektor?

Der spanische Schriftsteller Jose Luis Abad behauptet in seinem neuen Buch, der wahren Identität eines der berühmtesten Serienmörder der Geschichte auf die Schliche gekommen zu sein: Jack the Ripper soll der damalige Inspektor der Scotland Yard Police Frederick Abberline gewesen sein.

Abad, seines Zeichens ein Handschriftenexperte, verglich die Handschrift von Abberline mit der Schrift, in den vermeintlichen Tagebüchern von Jack the Ripper. "Ich habe keine Zweifel daran, dass Abberline Jack the Ripper war. Die Handschrift lügt nicht", so Abad.

Die besagten Tagebücher, die viele Experten für Fälschung halten, wurden 1992 entdeckt. Häufig wird vermutet, dass sie aus der Feder von James Maybrick stammten, den anderen populären Kandidaten auf die Rolle des Serienmörders.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: irving
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Theorie, Identität, Tagebuch, Serienmörder, Handschrift, Jack the Ripper
Quelle: www.dailymail.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

China: Nach 28 Jahren wird "Jack the Ripper" des Landes gefasst
Sat.1 verfilmt für Event-Thriller Geschichte des Serienmörders "Jack the Ripper"
London: Proteste vor neuem "Jack the Ripper"-Museum geplant

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.08.2011 13:09 Uhr von Wolfi4U
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Und: wenn er es gewesen wäre? Tot bleibt tot
Kommentar ansehen
06.08.2011 13:25 Uhr von sno0z
 
+21 | -3
 
ANZEIGEN
In einer Simpsons Episode, die an Jack the Ripper angelehnt war, war es am Ende doch auch Wiggum.
Kommentar ansehen
06.08.2011 15:24 Uhr von Galerius
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Wolfi4U: Na und? Trotzdem ist es interessant, zu erfahren, wer es ist. Es mag Menschen geben, die sich z.B. mit Geschichte auseinander setzen und nicht nur den ganzen Tag RTL schauen. ;)
Kommentar ansehen
06.08.2011 18:59 Uhr von iq315
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
bei n-tv lief letztens noch ne einstündige doku, die erklärte, dass es wohl ein angestellter des leichenschauhauses gewesen sein muss, ein gewissen Robert Mann... naja, man wird es wohl nie zweifelsfrei belegen können.
Beweismittel gibt es von damals nicht mehr, das einzige, worauf sich alle heutigen Ermittlungen stützen, sind alte Berichte, mehr nicht.
Kommentar ansehen
06.08.2011 19:54 Uhr von ThomasHambrecht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN