06.08.11 11:17 Uhr
 286
 

Berlin: Jüdisches Museum feiert im Herbst Jubiläum - Auszeichnung für Angela Merkel

Das Jüdische Museum in Berlin wird im Herbst dieses Jahres sein zehnjähriges Jubiläum mit einem Festprogramm begehen.

Diesbezüglich ist vom 24. bis zum 30. Oktober eine Jubiläumswoche geplant. Innerhalb dieser Festwoche wird eine Ausstellung unter dem Motto "Heimatkunde" zu sehen sein.

Auch ein Festkonzert der Staatskapelle Berlin unter der Leitung von Daniel Barenboim ist geplant. Im Anschluss an das Konzert am 24. Oktober wird Bundeskanzlerin Angela Merkel mit dem "Preis für Verständigung und Toleranz" ausgezeichnet werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Berlin, Angela Merkel, Museum, Auszeichnung, Jubiläum, Herbst
Quelle: www.open-report.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ARD-Deutschlandtrend: SPD-Politiker Martin Schulz holt Angela Merkel ein
Altkanzler Gerhard Schröder kritisiert Angela Merkel: Sorgt für Wählerverdruss
Angela Merkel mit 89,5 Prozent wieder zu CDU-Vorsitzenden gewählt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.08.2011 11:32 Uhr von Tattergreis
 
+16 | -1
 
ANZEIGEN
Auszeichnung: Unsere Kanzlerete bekommt eine Auszeichnung, aber eigentlich für welche Leistung??
Ist es eigentlich zur Normalität geworden das man als Politiker fast bei jedem Empfang irgendeinen Titel, Auszeichnung, Medaille oder Pokal bekommt? Die sollen nur endlich RICHTIG ihre Arbeit machen und nicht nur er/sie hat sich bemüht
Kommentar ansehen
06.08.2011 13:27 Uhr von Johnny Cache
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
@Tattergreis: Sie hat sich sicher stehts bemüht, die Frage ist nur wobei.
Vermutlich sehe ich einfach nicht die ironische Komponente des "Preises für Verständigung und Toleranz", denn ausgerechnet diese Bundeskanzlerin hat es geschafft daß Deutschland nach einer langen Durststrecke endlich mal wieder in einem aktiven Kriegsgebiet vertreten ist.
Kommentar ansehen
06.08.2011 13:31 Uhr von PureVerachtung
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Dass Auszeichnungen in der BRD keinen Wert mehr haben, zeigt spätestens die traurige Entwicklung von Verleihungen des Bundesverdienstkreuzes ( http://tinyurl.com/... ). Und, dass Angola Ferkel für ihre Dauerar***kriecherei endlich auch mal eine Auszeichnung erhält, verwundert kaum...
Kommentar ansehen
06.08.2011 13:35 Uhr von Tattergreis
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Johnny Cache: Dieses - Er/ Sie hat sich stets bemühts ihre übertragen Aufgaben zu erfüllen -- möchte ich nicht im Arbeitszeugniss haben ( Note 5 oder 6 )
Kommentar ansehen
06.08.2011 13:37 Uhr von Johnny Cache
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@Tattergreis: Sie hat sich stets bemüht die ihr übertragenen Aufgaben zu ihrer vollsten Zufriedenheit zu delegieren... das wäre mindestens eine 7. ;)
Kommentar ansehen
09.08.2011 01:36 Uhr von jkhulk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Harun-Al-Radschid: warst wohl noch zu jung gewesen wo schröder den amies einen korb gegeben hat bei ihrer kriegstreiberei, zusammen mit russland und frankreich ....
wissen ist macht , nichts wissen macht nichts .... aber hauptsache du hast was getippelt.
Kommentar ansehen
09.08.2011 16:24 Uhr von jkhulk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Harun-Al-Radschid: ich kann dir nicht das Gegenteil beweisen und wenn man die Machenschaften der Regierungen in den letzten Jahrzehnten revue passieren lässt sind sie alle kurrupt verlogen und führen uns ( das Volk ) alle nur vor. Ich bin weder Pro CDU , SPD oder was sonst so ihn unwesen treibt nur bleibt die frage offen wie und ob es weiter geht. Es wär vllt höchste Zeit das sich eine Partei bildet die es mal ehrlich und dabei auch Leute sind die etwas von ihrem Handwerk verstehen und nicht alle nur auf ihren Vorteil bedacht sind.
Ps. Nein ich schaue schon ewig kein Fernsehen mehr. ;-)
Kommentar ansehen
12.08.2011 12:18 Uhr von :raven:
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ja, ja...für jedes U-Boot gibts ne Auszeichnung!

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ARD-Deutschlandtrend: SPD-Politiker Martin Schulz holt Angela Merkel ein
Altkanzler Gerhard Schröder kritisiert Angela Merkel: Sorgt für Wählerverdruss
Angela Merkel mit 89,5 Prozent wieder zu CDU-Vorsitzenden gewählt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?