06.08.11 10:03 Uhr
 1.383
 

Kitzingen: Dealer schluckt wegen Drogenrazzia Tresorschlüssel

Um seinen Drogenbesitz zu vertuschen, schluckte bei einer Razzia in Kitzingen einer der Verhafteten kurzerhand den Schlüssel zu seinem Tresor. Dieser verklemmte sich in der Speiseröhre, so dass der Mann in ein Krankenhaus eingeliefert werden musste. Die Polizei konnte einen Zweitschlüssel benutzen.

Nach seiner Behandlung im Krankenhaus wurde der Verdächtige trotz erneuter heftiger Gegenwehr verhaftet. Im Zuge der gesamten Razzia wurden weitere zwei Personen verhaftet und gegen 100 Personen wurden Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Die Polizei konnte bei dieser Razzia zwei Kilo Haschisch sicher stellen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: NetReport2000
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Krankenhaus, Razzia, Dealer, Haschisch, Schlüssel
Quelle: www.br-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NSU: Gutachter spricht sich für Sicherungsverwahrung für Beate Zschäpe aus
Verfassungsschutz prüft rechte Rede von AfD-Politiker Björn Höcke
Regensburg: Parteispendenskandal erreicht Fußballclub SSV Jahn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.08.2011 10:03 Uhr von NetReport2000
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist noch gar nicht lange her, da wurde in Kitzingen schon einmal eine Razzia durchgeführt, bei der auch einiges gefunden wurde. Lange Zeit hatte das Drogengeschäft in Kitzingen der "Moruk-Clan" in der Hand.
Schreibt zumindest die Mainpost
http://www.mainpost.de/...
Kommentar ansehen
06.08.2011 10:16 Uhr von David_blabla
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
06.08.2011 10:41 Uhr von KamalaKurt
 
+2 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
06.08.2011 11:25 Uhr von earlhickey