06.08.11 09:59 Uhr
 962
 

Iran: Jugendliche wegen Wasserschlacht verhaftet

Im Iran sorgte eine von Jugendlichen über Facebook geplante Wasserschlacht für Aufsehen. Hunderte Personen trafen sich im "Garden of Water and Fire", um mit einer Wasserschlacht für Abkühlung zu sorgen, da im Iran Temperaturen von 40 Grad vorherrschen.

Konservative, die Bilder der Veranstaltung Tage später online gesehen haben, kritisierten die Veranstaltung. Nun gibt es Berichte, dass eine Gruppe Jugendlicher wegen der Teilnahme an dieser Veranstaltung festgenommen wurde.

Ahmad Roozbehani, Leiter der Sittenwächter in Teheran, begründete die Verhaftung damit, dass die Teilnehmer gegen soziale Normen verstoßen haben. Der Polizeichef der Stadt bestätigte die Festnahmen. Er unterstellte den Teilnehmern abnormales Verhalten und Verstoß gegen islamische Prinzipien.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Coryn
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Facebook, Iran, Jugendliche, Wasser, Festnahme
Quelle: www.guardian.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch
Ermutigung für Whistleblower: Netzwerk gründete Rechtshilfefonds
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.08.2011 10:19 Uhr von Python44
 
+20 | -8
 
ANZEIGEN
Islam bedeuted Frieden ;o))): Wer die Ironie findet darf sie behalten.
Kommentar ansehen
06.08.2011 10:33 Uhr von Bokaj
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Warum gibt es nur immer wieder so menschenfeindliche Hüter eines abstrusen Verhaltenkodex.
Kommentar ansehen
06.08.2011 10:44 Uhr von quade34
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
das Ziel: dieser Sittenwächter ist doch, die Diktatur zu stärken. Denn, wenn auch Kleinigkeiten bestraft werden, fallen die wirklichen, freiheitseinschränkenden Verbote garnicht mehr auf. Es tritt eine Gewöhnung ein, die, wie auch in der DDR, zu den seltsamsten Verhaltens- weisen der Anpassung führten. Coconing war der stille Widerstand der öffentlich Angepassten.
Kommentar ansehen
06.08.2011 11:35 Uhr von tutnix
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
erinnert mich an großbritannien: da gibt es auch strafen für sogenanntes asoziales verhalten. allerdings ist das ganze wohl wie im iran auch auslegungssache der behörden.
Kommentar ansehen
06.08.2011 11:44 Uhr von AOC
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
Zurück geblieben: Da sieht man mal wie viele Länder und Staaten zurück geblieben sind. Dort Basiert das Rechtsystem auf Religion,
Kommentar ansehen
06.08.2011 12:53 Uhr von DieHunns
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
@ DerBelgarath: Was ist daran denn Amtlich für Dich? Mach es Dir mal nicht zu leicht, dieser Mist im Iran hat nichts mit dem Islam zu tun, das sind einfach nur Machtgeile Blender, die den Islam dazu benutzen Angst zu schüren im Land.

Es sind nicht die Bürger, sondern die Dilatatoren die es so lenken wie es ihnen am besten passt, es hätte auch das Christentum, Judentum etc. erwischen können ...

Mit Religion und Angst macht man halt das meiste Geld, siehe Christentum, die habens vorgemacht Jahrhunderte lang
Kommentar ansehen
06.08.2011 20:39 Uhr von CrazyWolf1981
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Da sieht man mal: in einem islamischen Staat gibt es keinen Spaß. Außer die verstehen z.B. Hinrichtungen von Kindern als Solchen. (Mädchen wird vergewaltigt: als Strafe wird Mädchen hingerichtet, war ja auch im Iran öfters) Es heißt immer der Islam sei friedlich. Nenne mir einer nur einen islamischen Staat, der im modernen 21. Jhd. angekommen ist und die Menschen wirklich frei sind.
Ich finds einfach nur Krank und verabscheue jeglichen religiösen Extramismus. Am besten Religionen abschaffen, damit wär der Menschheit geholfen.
Kommentar ansehen
07.08.2011 14:54 Uhr von cheetah181
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
natürlich: Iranische Gesetze verhalten sich zu Islam wie Piusbrüder, Kreationismus, Kondomverbot, Todesstrafe für Homosexuelle sich zum Christentum verhalten.

Machen nicht alle, ist dank Auslegungssache der "heiligen" Schriften aber durchaus drin im Verhalten der Religiösen.
Kommentar ansehen
09.08.2011 21:04 Uhr von mustermann07
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"""abnormales Verhalten""": Na und? Das haben die Moslems, Christen und Juden schon seit Jahrtausenden und trotzdem werden sie von normalen Menschen toleriert.. also einfach mal das M.aul halten, Religionskasper....

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?