06.08.11 09:57 Uhr
 1.248
 

USA: Ratingagentur S&P stuft US-Kreditwürdigkeit zurück

Die Ratingagentur Standard & Poor´s (S&P) hat die US-Bonität von der Bestnote "AAA" auf "AA+" herabgestuft. Die Versuche von Regierung und Kongress, die Schulden in den in Griff zu bekommen, seien nicht überzeugend.

Auch eine weitere Herabstufung ist nicht ausgeschlossen. Die amerikanische Regierung geht von einem "Rechenfehler" aus.

Moody’s und Fitch, die beiden anderen großen Ratingagenturen, halten vorerst an der Spitzennote AAA fest.


WebReporter: GreatManmadeRiver
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Ratingagentur, Bonität, Kreditwürdigkeit, Standard & Poor´s
Quelle: www.morgenpost.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Putschversuch: Standard & Poor´s stuft Türkei nun als Hochrisiko-Land ein
US-Ratingagentur zur Geldbuße von 1,37 Mrd. Dollar verurteilt
Standard & Poor´s stuft Twitter auf Ramsch-Niveau ab - Aktie verliert deutlich

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.08.2011 09:57 Uhr von GreatManmadeRiver
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Geht doch. Das ist doch schon lange nötig. Die USA haben immerhin 14.578.916.915.999 (stetig steigend) US-Dollar Schulden. Ich weiß zwar nicht bei wem, aber das ist schon eine ganze Menge.
Kommentar ansehen
06.08.2011 10:03 Uhr von dragon08
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Wurde Zeit ! Nur weil es die USA ist , denken Sie wohl , das Sie nicht zurückgestuft werden können ,wohl auch , weil der $ die Leitwährung in der Welt ist.



.
Kommentar ansehen
06.08.2011 10:03 Uhr von Sarah0117
 
+14 | -4
 
ANZEIGEN
Kredite aus dem nichts? Nöhhh! Also bitte was haben die USA denn anderes erwartet?

Eine Regierung die unfähig ist ihre Gesetze und diversen Steuerschlupflöcher zu schließen? Leute die 5.000 Dollar verdienen und davon 1.400 Steuern bezahlen und im Gegenzug welche die 20 Mio. verdienen und nicht einen Penny bezahlen?

Ne also wirklich:
Wenn die Politik in den USA es nicht hinbekommt die Schulden abzubauen und das Steuerrecht neuaufzusetzen, wird das nie was!
Ich glaube kaum das, dass jemals passieren wird und genau deswegen wird die Kreditwürdigkeit auch noch weiter sinken.
Hier herrscht nun schon drigender Handlungsbedarf, was man wohl da dran sieht das gleich mal 350 Mrd. Dollar ausgeliehen werden mussten nach der Einigung in diesem Streit.

Man stelle sich vor:
Ein Land wie China, Korea, Deutschland oder Brasillien hätte solche Schulden.
Wir haben keine Ratingargentur im eigenen Land die uns den Rücken freihält. Bei mehr als 100% der Wirtschaftsleistung müsste eigendlich maximal noch die Note B geben.

Tja so funktioniert also Kritik Made in USA:
Wir bewerten unseren Staat, aber nur so das wir Profit raus schlagen können.



Ein schlauer Satz noch zum Ende hin:
Gute Politik - Schulden abbauen, nicht Schulden verwalten und schon geht es auch dem Land besser.


Gut geschriebene News, alle Fakten drin du kriegst ein AAA von mir ;-)

[ nachträglich editiert von Sarah0117 ]
Kommentar ansehen
06.08.2011 10:14 Uhr von Sarein
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
endlich kriegen die auch mal: ihr fett geschieht denen nur recht
Kommentar ansehen
06.08.2011 10:16 Uhr von Sarah0117
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Hier kommt das Geld her: China [ca. 1,8 Bio. Dollar],Japan,Großbritannien,OPEC Staaten,Brasilien,Offshore Depots in der Karibik (z.B. Cayman Inseln),Taiwan,Russland,HongKong,Schweiz

Das ist die aktuelle Rangliste der Staaten die Geld von den USA bekommen und im Besitz von Staatsanleihen der USA sind, Deutschland liegt hier auf Rang 13.
Kommentar ansehen
06.08.2011 10:25 Uhr von Python44
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Demnächst: wird S&P wegen Steuerhinterziehung o.ä. sehr kurzfristig geschlossen werden, wollen wir wetten ;o)
Kommentar ansehen
06.08.2011 11:40 Uhr von _Illusion_
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Interessant: "Das Schuldenproblem sei langfristig nicht gelöst."

Immer ist nur die Rede davon, dass gespart werden muss, Ausgaben müssen gekürzt werden und und und. Wer der Leidtragende ist, ist klar.

Das kein Staat der Welt heute seine Schulden durch Sparen wegbekommt, sagen sie nicht. Dass das Finanzsystem mit Zins und Zinseszins Verursacher der Krise und Verursacher des Crashs sein wird, egal was wie wo gespart wird, sagen sie nicht.

Und die Lösung bzw. Konsequenz sind dann Bonitätsnoten? Wie pervers ist das denn?

Naja egal, machen wir nochne Weile weiter. Wenn man es genau nimmt, ist das ok so. Die Auswirkungen des Totalcrashs ... darauf bin ich nicht scharf :-)
Kommentar ansehen
06.08.2011 12:02 Uhr von moloche
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Häme ist nicht angebracht: wir sitzen alle in einem Boot, wenn die USA straucheln, fallen wir mit um.
Also, auch wenn man gerne grinst wenn die arrogante US-Wirtschaftsmacht den Bach runter geht..zum Grinsen ist es nicht.
Kommentar ansehen
06.08.2011 12:30 Uhr von sevenOaks
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
der RECHENFEHLER: beläuft sich auf ganze 2 billionen dollar...

http://www.tagesschau.de/...

alter, da von einem ´fehler´ zu sprechen ist wohl leicht untertrieben -.-
trotzdem erfolgt die herabstufung zu recht!

[ nachträglich editiert von sevenOaks ]
Kommentar ansehen
06.08.2011 15:01 Uhr von asyali
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Gerechte Strafe: Dafür das sie mit ihrer Wirtschaft und den der anderen rum gespielt haben , ist das die gerechte Reaktion.

Sie hätten sich mal vorher überlegen sollen was dieses unnötige geplänkel zwischen Reps und Liberalen.
Kommentar ansehen
06.08.2011 15:25 Uhr von readerlol
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
bam: so dann gehts jetz abwärts aber für alle ... frankreich italien spanien folgen in der herabstufung und deutschland verliert sein tripple A+ ebenfalls...... ich kanns nur sagen freude ist hier nicht angebracht... dollar ist leit und reservewärung....... harte zeiten für alle... gespannt was am montag abgeht
Kommentar ansehen
06.08.2011 15:29 Uhr von Rechthaberei
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Nach Angaben der OECD beliefen sich die: Einnahmen der amerikanischen Regierung aus Steuern und Sozialbeiträgen im Jahr 2009 auf gerade einmal 24 Prozent des Bruttoinlandsprodukts. Das ist der niedrigste Wert unter den großen Industriestaaten und deutlich weniger als der internationale Durchschnitt von 35 Prozent.

Sonst könnten die USA auch die Bewertungstufe A als milde Bewertung ansehen:

http://www.boerse.ard.de/...
Kommentar ansehen
06.08.2011 17:51 Uhr von Bleifuss88
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Bushs Erbe: Die wahren Folgen der Bush-Regierung zeigen sich erst jetzt bzw. werden sich erst noch in den nächsten Jahren zeigen. Was damals mit dem US-Staatshaushalt angerichtet wurde (u.a. durch Steuerprivilegien für die Superreichen, die mehr schaden angerichtet haben als die beiden Kriege zusammen) wirkt sich erst jetzt richtig aus. Obama kann einem echt Leid tun. Ob man den Karren nochmal aus dem Dreck ziehen kann?

Wir Europäer sollten aber keineswegs glauben, dass uns das nicht passieren kann. Gerade Deutschland macht derzeit genau dasselbe, wenn auch in abgemilderter Form. Vielleicht setzt endlich mal ein Umdenken ein, und dieses unfassbare Schulden Machen nimmt endlich mal ein Ende.

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Putschversuch: Standard & Poor´s stuft Türkei nun als Hochrisiko-Land ein
US-Ratingagentur zur Geldbuße von 1,37 Mrd. Dollar verurteilt
Standard & Poor´s stuft Twitter auf Ramsch-Niveau ab - Aktie verliert deutlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?