05.08.11 23:10 Uhr
 377
 

Fußball/1. Bundesliga: Borussia Dortmund startet mit Sieg in die neue Saison

Zum Start in die neue Saison der Fußball-Bundesliga besiegte der Deutsche Meister Borussia Dortmund den Hamburger SV im Eröffnungsspiel mit 3:1 (2:0). Das Dortmunder Stadion war mit 80.720 Fans quasi bis auf den letzten Platz besetzt.

Kevin Großkreutz (17. Minute) und Mario Götze (30.) hatten für die Führung zur Pause gesorgt.

Drei Minuten nach Anpfiff der zweiten Halbzeit erhöhte Großkreutz auf 3:0 für den BVB. Das Tor für den HSV erzielte Robert Tesche (79.)


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Bundesliga, Sieg, Borussia Dortmund, Hamburger SV, Saison
Quelle: www.reviersport.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Sprint-Star Usain Bolt trainiert demnächst mit Borussia Dortmund
Fußball/Bundesliga: HSV mit deftiger Heimniederlage gegen Borussia Dortmund
Fußball: BVB verweigert Matthias Ginter Wechsel zum VfL Wolfsburg

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.08.2011 23:18 Uhr von Parker_Lewis
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
Der: HSV hatte nicht einen Hauch der Chance. Nun stellt sich die Frage, war der BVB zu stark oder der HSV zu schwach?
Beides war wohl der Fall.
Rummenigge, Hoeneß, Lahm und Co wird das sicher die Schweißperlen auf die Stirn gebracht haben.
Das wird eine sauschwere Saison für bayern werden, die größten Konkurennten Dortmund und Hannover haben es in sich und sind stärker denn je.
Kommentar ansehen
06.08.2011 00:09 Uhr von totseinmachtimpotent
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Parker Lewis: du kommst aus Hannover? ;D

naja ob Hannover n Konkurent für die Bayern bzw wie ichs bevorzuge weil ich wirklich net weiß wieso die Bayern so hochgeredet werden, für Dortmund sein wird lass ich ma im Raum stehen. Die Hannoveraner hatten ne gute Saison, aber die haben eigentlich nicht die Spieler um auf nem top Niveau mitzuhalten.

trotzdem könnte es für Uefacup Plätze reichen.

Die Bundesliga scheint wieder richtig schwach zu werden. Es gab ne Zeit, als Bremen klasse CL spiele gemacht hat, und Leverkusen als auch Hamburg keine schlechte Figur im Uefapokal gemacht haben, da hatte man das gefühl, die Deutsche Liga wird endlich stärker. Auch und das stimmt, spielen die kleinen Teams immer besseren Fußball, Mainz, Hannover, Gladbach in der Rückrunde als auch Lautern ( leute Oo die waren dreck, vorletzter mit null fußballfähigkeiten am 20 Spieltag und sind am ende 7!!! geworden ) Die Taktisch und auch von den Spielern net mehr nur Kanonenfutter sind.

doch die Entwicklung ist jetzt letztensjahr zusammengebrochen.

Bremen, Hamburg, Stuttgart, Hoffenheim die so gut gestartet sind, Wolfsburg trotz des vielen Geldes, alles sind unter gegangen, gewinnen net ma mehr gegen 3 Ligisten und zeigen auch in Freundschaftsspielen und Co keine Form.

Aber.... es war der erste Spieltag

jetzt schon aus der Tendenz einen Schluss zu ziehen wäre lächerlich.

vlt gewinnt Hamburg ab nächster Woche 8 Spiele hintereinander, und vlt setzt Hannover seinen Trend fort.

Klar ist nur eins, Dortmund ist Favoriert, egal wie sehr die Bayern diesen Titel für sich beanspruchen.
Bayern muss sich auf ein neues System einstellen und ohne 2 Topspieler über 20 Spiele spielen ( robbery wird jeweils keine 15 Spiele, maximal 7 gemeinsam absolvieren).

ohne diese beiden, ist Bayern keine Macht. sie sind immernoch Klasse, und wenn der rest halt wirklich diesen Trend fortsetzt ( leverkusen mit Dutt ...naja bisher) Hamburg und Bremen erfolglos und lahm, stuttgart seit 3 Jahren ohne Spieler und Erfolg....

dann werden da oben halt wirklich nur 2 um die Meisterschaft kämpfen. das "kleine Barcelona" und der " Real der Positiven Bilanzen".
Kommentar ansehen
06.08.2011 01:29 Uhr von Parker_Lewis
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
komme aus Hannover und in der Vorbereitung und in den Testspielen haben wir so weitergemacht wie in der letzten Saison und das Testspiel gegen den übermächtigen CL Teilnehmer Lyon 0 zu 0 gespielt.
Nagut waren nur Testspiele, nun haben wir in der Europa Liga den FC Sevilla vor uns. Ein übermächtiger Gegner aber auch ein sehr attraktives Los. 96 muss schon 2 gute Tage bekommen um diesen Gegner zu besiegen. Ein wirklich echt mieses Los, den schwersten Gegner bekommen. Aber in der Bundesliga wird sich 96 schon im oberen Drittel einpendeln, dazu sind die anderen Mannschaften zu schwach und 96 in Höchstform.
Kommentar ansehen
06.08.2011 10:22 Uhr von Win7
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Lol: Parker, bei aller Liebe zu Hannover, aber Mittelfeld, mehr ist nicht drin.

@totsein....
Kannst du mir mal veraten warum in drei Teufels Namen, niemand, absolut niemand den 1.FC Nürnberg erwähnt?
Gündogan ist das beste Beispiel, erst der Wechsel, dann auf einmal Nationalmannschaft. Und der BILD-Basler erzählte letztes Jahr, der Club wird Letzter und jetzt er steigt ab.

Nach dem Spiel gestern von Dortmund, sehe ich kaum ein Chance für Bayern geschweige denn vom Rest.
Was da Kloppo hingezaubert hat, erinnert schon fast an Barca.
Aber mal schaun wie der Kindergarten mit der Doppelbelastung CL und BL klar kommt.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Sprint-Star Usain Bolt trainiert demnächst mit Borussia Dortmund
Fußball/Bundesliga: HSV mit deftiger Heimniederlage gegen Borussia Dortmund
Fußball: BVB verweigert Matthias Ginter Wechsel zum VfL Wolfsburg


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?