05.08.11 23:10 Uhr
 379
 

Fußball/1. Bundesliga: Borussia Dortmund startet mit Sieg in die neue Saison

Zum Start in die neue Saison der Fußball-Bundesliga besiegte der Deutsche Meister Borussia Dortmund den Hamburger SV im Eröffnungsspiel mit 3:1 (2:0). Das Dortmunder Stadion war mit 80.720 Fans quasi bis auf den letzten Platz besetzt.

Kevin Großkreutz (17. Minute) und Mario Götze (30.) hatten für die Führung zur Pause gesorgt.

Drei Minuten nach Anpfiff der zweiten Halbzeit erhöhte Großkreutz auf 3:0 für den BVB. Das Tor für den HSV erzielte Robert Tesche (79.)


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Bundesliga, Sieg, Borussia Dortmund, Hamburger SV, Saison
Quelle: www.reviersport.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/DFB-Pokal: Borussia Dortmund im Halbfinale - Sieg gegen Lotte mit 3:0
Fußball: Borussia Dortmund zieht mit 4:0-Sieg ins CL-Viertelfinale
Fußball/Borussia Dortmund: Kinder sollen auf die Südtribüne

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.08.2011 23:18 Uhr von Parker_Lewis
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
Der: HSV hatte nicht einen Hauch der Chance. Nun stellt sich die Frage, war der BVB zu stark oder der HSV zu schwach?
Beides war wohl der Fall.
Rummenigge, Hoeneß, Lahm und Co wird das sicher die Schweißperlen auf die Stirn gebracht haben.
Das wird eine sauschwere Saison für bayern werden, die größten Konkurennten Dortmund und Hannover haben es in sich und sind stärker denn je.
Kommentar ansehen
06.08.2011 00:09 Uhr von totseinmachtimpotent
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Parker Lewis: du kommst aus Hannover? ;D

naja ob Hannover n Konkurent für die Bayern bzw wie ichs bevorzuge weil ich wirklich net weiß wieso die Bayern so hochgeredet werden, für Dortmund sein wird lass ich ma im Raum stehen. Die Hannoveraner hatten ne gute Saison, aber die haben eigentlich nicht die Spieler um auf nem top Niveau mitzuhalten.

trotzdem könnte es für Uefacup Plätze reichen.

Die Bundesliga scheint wieder richtig schwach zu werden. Es gab ne Zeit, als Bremen klasse CL spiele gemacht hat, und Leverkusen als auch Hamburg keine schlechte Figur im Uefapokal gemacht haben, da hatte man das gefühl, die Deutsche Liga wird endlich stärker. Auch und das stimmt, spielen die kleinen Teams immer besseren Fußball, Mainz, Hannover, Gladbach in der Rückrunde als auch Lautern ( leute Oo die waren dreck, vorletzter mit null fußballfähigkeiten am 20 Spieltag und sind am ende 7!!! geworden ) Die Taktisch und auch von den Spielern net mehr nur Kanonenfutter sind.

doch die Entwicklung ist jetzt letztensjahr zusammengebrochen.

Bremen, Hamburg, Stuttgart, Hoffenheim die so gut gestartet sind, Wolfsburg trotz des vielen Geldes, alles sind unter gegangen, gewinnen net ma mehr gegen 3 Ligisten und zeigen auch in Freundschaftsspielen und Co keine Form.

Aber.... es war der erste Spieltag

jetzt schon aus der Tendenz einen Schluss zu ziehen wäre lächerlich.

vlt gewinnt Hamburg ab nächster Woche 8 Spiele hintereinan