05.08.11 19:52 Uhr
 252
 

Hoffnung für zeugungsunfähige Männer - Forscher züchten künstliche Spermien

Japanischen Forschern ist es zum ersten Mal gelungen funktionsfähige Maus-Spermien aus Stammzellen im Labor zu züchten.

Mit diesen wurden dann die Eizellen befruchtet: die Weibchen, die beim Experiment als "Leihmütter" agierten, haben daraufhin gesunden und außerdem fruchtbaren Maus-Nachwuchs zur Welt gebracht.

In der Zukunft kann es vielen zeugungsunfähigen Männern helfen, den Traum vom Vatersein zu verwirklichen. Forscher hoffen, dass es ihnen irgendwann mal gelingt, eine Pille zu entwickeln, um die Unfruchtbarkeit zu bekämpfen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: irving
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Hoffnung, Maus, Sperma, Fruchtbarkeit
Quelle: www.dailymail.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt
Russischer Raumtransporter verloren
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.08.2011 20:41 Uhr von Nashira
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
falsch wiedergegeben: das neue an der news ist nicht das "künstliche sperma", das gibts schon ein paar jahre, dazu gibts hier auch diverse news.

neu ist, dass erstmals damit lebensfähige, gesunde nachkommen nach einer künstlichen befruchtiúng daraus entstanden sind.

wenn man weder von der materie noch von der entsprechenden sprache ahnung hat und den kern einer quelle deswegen nicht herausarbeiten kann, sollte man lieber die finger von solchen news lassen, statt sie wie hier zu versemmeln!

[ nachträglich editiert von Nashira ]
Kommentar ansehen
05.08.2011 20:45 Uhr von kingoftf
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Gibt: es doch schon lange und die Endergebnisse heißen dann Katzenberger und Co......
Kommentar ansehen
05.08.2011 21:27 Uhr von Klopfer84
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Wie ich das hasse wenn manche Leute irgendwelche News ohne Sinn oder Verstand kommentieren.....
Kommentar ansehen
05.08.2011 22:53 Uhr von Phyra
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
wer biologisch keine kinder bekommen kann der kann halt keine bekommen, man muss nicht auf krampf die evolution ausser kraft setzen wo sie doch eh schon durch ein falsches wirtschaftssystem und uebertriebenes sozialsystem in die falsche richtung gesteuert wird
Kommentar ansehen
06.08.2011 12:32 Uhr von Again
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Phyra: "man muss nicht auf krampf die evolution ausser kraft setzen"
Dann bitte konsequent sein: Kein Asthma-Spray für Kinder, keine Medikamente mehr, keine Heizung im Winter (?),...
Die Frage ist ja, wie man das sehen will. Wenn wir die Evolution außer Kraft setzen können, dann haben wir das ohnehin schon längst getan. Oder man sieht dieses Verhalten generell als Teil der Evolution.
Übrigens hat uns die Evolution auch eine Portion Altruismus mitgegeben, also kann man sich einander helfen, egal welchen der beiden Standpunkte man vertritt ;-)
Kommentar ansehen
06.08.2011 20:44 Uhr von the_dark_shadow
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Die Hilfe für zeugungsunfähige Männer: gibt es doch schon lange.

es heisst: der Nachbar !

scnr

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kind (7) von türkischen Täter 603 Mal missbraucht
Kulturelle Bereicherung: Den After stilvoll reinigen
Kulturelle Bereicherung: Den Anus stilvoll reinigen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?