05.08.11 19:31 Uhr
 1.412
 

Norwegen: Blogger verhört, weil er Islam kritisierte

Ein norwegischer Blogger namens Peder Are "Fjordman" Nøstvold Jensen wurde nun verhört, da er auf seinem Blog kritische Äußerungen zum Islam machte, welche Anders Breivik für seine Taten inspirierte.

Breivik soll laut Aussage des Bloggers versucht haben, mit ihm in Kontakt zu treten und sich dabei so aufdringlich wie ein Staubsaugervertreter verhalten haben.

Jensen distanzierte sich von Breiviks Taten und fühlt sich nun schlecht, da er einen Massenmörder wie Breivik zu solchen Taten inspiriert hat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: crzg
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kritik, Islam, Norwegen, Blogger, Anders Behring Breivik, Inspiration
Quelle: www.taz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Anders Behring Breivik provoziert in Gerichtssaal wieder mit Hitlergruß
Anders Behring Breivik stellt in Brief Forderungen für die Nationalsozialisten
Anders Behring Breiviks Vater: "Ich hätte gerufen: Erschieß mich zuerst!"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.08.2011 19:36 Uhr von M123
 
+46 | -12
 
ANZEIGEN
Tja Breivik hat der Islam-Kritik einen Bärendienst erwiesen, denn nun braucht keine Nazi-Keule mehr geschwungen zu werden, sondern die Breivik Keule auf alle, die sich mit der Ideologie des Islam auseinander setzen... und dabei wäre das mal mehr als wichtig.
Kommentar ansehen
05.08.2011 20:05 Uhr von Ned_Flanders
 
+17 | -33
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
05.08.2011 20:08 Uhr von Nullachtfuffzehn
 
+26 | -18
 
ANZEIGEN
@ Ned_Flanders: "Außer einem Theologen fällt mir im Moment niemand ein, der sich die Mühe macht, sich mit dieser Glaubensrichtung zu befassen"

Wie wär´s mit einem Märchenkundler?
Kommentar ansehen
05.08.2011 20:13 Uhr von NetReport2000
 
+13 | -7
 
ANZEIGEN
Breivik hatte überhaupt nicht: über Islamkritik nachgedacht, er hatte es nach meinem Erachten eher auf die abgesehen, die seiner Meinung nach für die ungebremste Zuwanderung mit verantwortlich zeichnen.
Kommentar ansehen
05.08.2011 20:14 Uhr von Nullachtfuffzehn
 
+28 | -10
 
ANZEIGEN
@ lordkandy: Die geistig minderbemittelten Schreiberlinge unserer "Qualitäts"presse machen doch sämtliche Islamkritiker pauschal zu "Mittätern", warum sollte das in Norwegen anders sein?
Kommentar ansehen
05.08.2011 20:28 Uhr von uttune
 
+20 | -9
 
ANZEIGEN
xxxxxx Islam! In Österreich ist laut Bericht der Islam die Größte Gefahr(Religiöse Straftaten nahmen rasant zu)!
Kommentar ansehen
05.08.2011 21:01 Uhr von Seridur
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
was regt ihr euch eigentlich so gekuenstelt auf? bis auf lordkandys und netreports post machen hier keine andere beitraege sinn. der mann wurde lediglich verhoert, nicht mehr oder weniger. und dass die behoerden versuchen herauszufinden, ob er noch mehr aehnlich bescheuerte kumpanen hatte, um schlimmeres zu verhindern ist ja wohl verstaendlich.
aber natuerlich, es ist natuerlich alles wieder fies und ungerecht und wir armen, armen nicht-muslime werden ungerecht behandelt.
Kommentar ansehen
05.08.2011 21:21 Uhr von Nullachtfuffzehn
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
@ DerBelgarath: Die Checker lassen hier schon so manchen Müll durchschlüpfen. Da stellt sich einem doch die Frage, ob die überhaupt lesen können...
Kommentar ansehen
05.08.2011 21:28 Uhr von U.R.Wankers
 
+9 | -7
 
ANZEIGEN
es geht in diesen Foren nicht um Islamkritik: im Internet-Forum "Nordisk" geht es um Themen wie "weisse arische Macht" und Strategien zur Bekämpfung der Demokratie.
Man gibt sich pro-westlich und pro-amerikanisch, auch Israel freundlich, dagegen aber ganz deutlich anti-muslimisch, aggressiv christlich und wehrhaft, mono-kultistisch und offen feindlich gegen alles, das liberal, links, Multi-Kulti und internationalistisch ist.

Das hat mit Islamkritik herzlich wenig zu tun, Richard Dawkins, Michael Schmidt-Salomon oder Ralph Giordano sucht man dort vergebens.

Der Text unter dem link von uttuna ist mehr als peinlich...

[ nachträglich editiert von U.R.Wankers ]
Kommentar ansehen
05.08.2011 21:57 Uhr von Seridur
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@U.R.Wankers: ich fand den link toll, er hat mich ueberzeugt. ich rasiere mir eben die haare ab.
Kommentar ansehen
06.08.2011 00:22 Uhr von Ned_Flanders
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
gut belgarath ich lasse diesen täter-schwachkopf mal außer Acht, der eine Menge Opfer auf dem Gewissen hat und höre mir bloß den Trittbrettfahrer an.
Beide verhöhnen die Menschheit. Da stimmt doch was nicht in deren Hinterstübchen...

Vielen Dank im Übrigen für die Plusse !!!
Ich weiß das zu schätzen,.

[ nachträglich editiert von Ned_Flanders ]
Kommentar ansehen
06.08.2011 02:49 Uhr von extinction
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
ich weiss ich mach mir mal wieder keine Freunde wenn ich sage:" dann verbietet doch aber bitte alle Religionen, und nicht nur den Islam"!

Das finstere Mittelalter ist schon ewig rum und wir entwickeln uns weiter, haben Gott doch eh schon weit hinter uns gelassen, viele zwar nicht, aber der Fortschritt laesst wenig Raum für spekulative Überväter!

Also, verbietet doch unter Strafe Religion!

Sehr provokant, ich weiss, aber mal sehen, wieviel potential sich dann noch auf der Strasse bewegt!
Zuhause werden die Leute eh machen was sie wollen aber öffentliche Versammlungen wird es dann nicht mehr geben!

Und mal ehrlich, wer von euch "Christen" war denn wie oft im letzten Jahr in der Kirche... Weihnachten, Ostern, Taufen, Hochzeiten und Beerdigungen mal ausgenommen, sondern einfach nur so um denn Herrn ein Wohlgefallen zu sein?

Ich hab hier kürzlich was interessantes dazu gelesen, weiss nicht mehr von wem, da war die Rede davon, dass man sich als Gesellschaft doch besser unterstützen sollte und nicht auf die Hilfe eines Übervaters hoffen sollte!

Sehe ich genauso!

Moral hat nichts mit Religion zu tun, wäre echt traurig wenn das so wäre, sondern moral passiert in den Menschen! Oder leider meistens auch nicht!

Es sollte ein Versuch gestartet werden in dem menschen nicht religiös erzogen werden, gänzlich ohne ein Bild von einem Übervater..
Mord, Vergewaltigung und Diebstal wird es trotzdem geben, aber ich bin mir sicher im Grossen und Ganzen würde sich einiges zum besseren wenden!

Also, Religiöse Ausübungen verbieten und unter schwere Strafe stellen, aber für ALLE, nicht nur die pösen pösen Islamisten-moslems!!!

Ich finde das wäre ein Versuch wert
Kommentar ansehen
08.08.2011 23:02 Uhr von Achtungsgebietender
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
HORROR! Wann werden anderer Religionen: endlich akzeptiert und toleriert???

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Anders Behring Breivik provoziert in Gerichtssaal wieder mit Hitlergruß
Anders Behring Breivik stellt in Brief Forderungen für die Nationalsozialisten
Anders Behring Breiviks Vater: "Ich hätte gerufen: Erschieß mich zuerst!"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?