05.08.11 18:44 Uhr
 150
 

Bundesregierung: Im ersten Quartal 2011 gab es 211 antisemitische Straftaten

Laut Bundesregierung seien im ersten Quartal des Jahres 211 Straftaten mit antisemitischem Hintergrund zu begründen.

Bei 202 von ihnen handelte es sich um politisch motivierte Kriminelle aus dem rechten Spektrum. Insgesamt vermeldete man sechs Verletzte.

Die Zahlen seien laut Bundesregierung jedoch vorläufige Angaben, die später teilweise noch verändert werden könnten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: lerchenberg
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Jahr, Quartal, Gewalt, Bundesregierung, Antisemitismus, Rechte
Quelle: www.migazin.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geheime Strukturen der Macht - Teilnehmerliste Münchener Sicherheitskonferenz