05.08.11 18:35 Uhr
 74
 

Nach EHEC-Epidemie: Potenzielle Gefahren sollen auch ohne Grund überwacht werden

Potenziell gefährliche Erreger sollen in Zukunft auch ohne ersichtlichen Grund überwacht werden.

Dies forderte ein Hygien-Spezialist der Universität Gießen, nachdem bei der kürzlich beendeten EHEC-Epidemie unter 4.300 betroffenen Patienten rund fünfzig Menschen starben.

"Außerdem sollte es zu Referenzzwecken Stammsammlungen geben, um im Verdachtsmoment Erreger möglichst schnell identifizieren zu können", forderte er weiterhin.


WebReporter: crzg
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Grund, Überwachung, EHEC, Erreger, Epidemie
Quelle: www.zeit.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: WLAN soll Schuld sein an immer mehr Fehlgeburten
Studie: Heißer Tee soll grünem Star im Auge vorbeugen
Studie: Rauchen macht unattraktiv

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe
Studie: WLAN soll Schuld sein an immer mehr Fehlgeburten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?