05.08.11 17:45 Uhr
 477
 

USA: Puppe zum Stillen sorgt für Aufregung

In den USA ist nun eine Baby-Puppe auf den Markt gekommen, die gestillt werden möchte. Sie beginnt zu weinen wenn sie Hunger hat. Kleine Blümchen, die sich die Puppenmama in Höhe der Brust auf die Kleidung klebt, lösen bei Kontakt mit dem Mund der Puppe Trink- und Schmatzgeräusche aus.

Natürlich macht sie nach dem Essen auch ein Bäuerchen, wenn man ihr leicht auf den Rücken klopft. Viele Eltern beschweren sich nun beim Hersteller über die 89 Dollar teure Puppe. Sie bezeichnen die Hersteller als "pädophil und pervers".

Viele Eltern sind besorgt, dass die Puppe die kindliche Unschuld beeinflussen würde und allgemein ist in den USA das öffentliche Stillen ein Ärgernis und ungern gesehen. Ein Experte sieht die Bedenken als unnötig.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Kind, Aufregung, Puppe, Stillen
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben
Nürnberg: Knapp 50 Katzen aus Wohnung gerettet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.08.2011 18:17 Uhr von ManiacDj
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich finde das ding soll doch abschrecken oder?
Die ganzen 14 Jährigen die meinen schon Mutter zu werden sind doch hier die Zielgruppe.

Find das garnicht so schlecht wenn die Puppe einigermaßen realitätsgetreu ist.
Kommentar ansehen
05.08.2011 18:44 Uhr von Parker_Lewis
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Deutschland ist das öffentliche Stillen ja auch langsam verpönt. Vor 10-20 Jahren noch war dies ein ganz normales Straßenbild. Warum man das immer seltener sieht, bleibt mir ein Rätsel.
Kommentar ansehen
05.08.2011 20:55 Uhr von kingoftf
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
"kindliche Unschuld": Die Amis haben ja einen an der Waffel.

Klar, wenn ein Kind eine stillende Mutter sieht, ist es für den Rest seines Leben vollkommen gestört
Kommentar ansehen
06.08.2011 00:35 Uhr von Zitronenpresse
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn man denkt es ist genug haut sie USA noch einen drauf!

Natürlich ist nicht der Hersteller pädophil, sondern die Puppe selbst!!!

Da muss die US-Polizei mal gleich mit zwölf Hubschraubern ausrücken, und den Gummibösewicht einkärkern.

BHs für Kinder sind übrigens auch pädophil! - die grabschen; habt Ihr das auch schon bemerkt?

Viel Spaß noch mit diesem Planeten - ich glaub, ich brauch mal Urlaub!
Kommentar ansehen
06.08.2011 13:51 Uhr von KamalaKurt
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
.. usa hat immer eine lacher. was regensich denn die leute auf. wer sich dran stößt, der braucht doch die puppe gar nicht erst kaufen.

@sylarxyz, du hast wohl noch keine frauenbrüste gesehen, dass du solch ein mist schreibst? natürlich sind nicht alle busen schön anzusehen, aber die einer stillenden mutter schon.

hier in thailand sind die frauen so verschlossen, wenn die sich ankleiden dann immer nur unter einem handtuch, aber wenn der kleine hosenmatz hunger hat wird er auch zur not im bus gestillt. das ist für mich sehr verwunderlich.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Erstmals werden Leuchtreklamen am Piccadilly Circus ausgeschaltet
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt
Frankreich: Front National fordert, Einwandererkinder sollen für Schule zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?