05.08.11 16:14 Uhr
 124
 

Deutsche Therapie hilft ehemaligen Kindersoldaten bei der Überwindung von PTBS

Ehemalige Kindersoldaten leiden häufig unter der posttraumatischen Belastungsstörung (PTBS). Jetzt haben deutsche Psychologen eine Therapie entwickelt, die die Symptome deutlich lindern soll. Eine Studie bestätigt den Erfolg der Methode.

Posttraumatische Belastungen drücken sich zum Beispiel in Erinnerungen aus, die plötzlich durch alltägliche Vorkommnisse ausgelöst werden und Betroffene zu irrationalen Handlungen veranlassen.

Zweck der so genannnten narrativen Expositionstherapie ist es, diese Erinnerungen systematisch aufzuarbeiten. Der Patient soll lernen, sie chronologisch in seinen Lebenslauf einzuordnen. Damit soll ihm die mit den bruchstückhaften Erinnerungen verbundene Angst genommen werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kickingcrocodile
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Deutsche, Soldat, Therapie, Kindersoldat
Quelle: www.aerzteblatt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WHO-Studie: Weltweit sind 322 Millionen Menschen von Depressionen betroffen