05.08.11 16:02 Uhr
 731
 

Eberhardzell: Vierjähriger wird von Eisengitter begraben und erstickt

In Eberhardzell hat sich ein tragisches Unglück ereignet, bei dem ein vier Jahre alter Bub ums Leben kam.

Nach Angaben der Polizei, war der kleine Junge bei Spielen, als ein schweres eisernes Gitter umstürzte und auf den Jungen fiel. Der Vierjährige erstickte darunter.

Als der Vater sein Kind entdeckte, reagierte es bereits nicht mehr. Der Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen.


WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Unfall, Gitter, Notarzt, Eberhardzell
Quelle: regionales.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niedersachsen: 54 Menschen bekamen 2017 Haftentschädigung
FIFA geht gegen Viagogo vor und stoppt WM-Ticketverkauf über Plattform
Basler Imam: Muslime sollen im Sommer zu Hause bleiben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.08.2011 16:02 Uhr von mcbeer
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
Das ist schrecklich. Mein herzliches Beileid. Allerdings frage ich mich, warum so ein schwerer Gegenstand, der so leicht umfallen kann, ungesichert dort herum steht.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Skandal bei Handball-WM: Kroatien-Coach behindert gegnerischen Spieler
Tennis: Angelique Kerber steht im Achtelfinale der Australian Open
Fast jeder sechste Hartz-IV-Empfänger ist ein Flüchtling


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?