05.08.11 14:53 Uhr
 281
 

Mönchengladbach: Nach Angriff auf Menschen musste Polizei einen Kampfhund erschießen

In Mönchengladbach wurden drei Gäste einer Geburtstagsparty von einem Staffordshire-Terrier angegriffen und dabei teilweise schwer verletzt. Zuvor kam es bei der Feier zwischen der Hundebesitzerin und ihrem Freund zu einem Streit.

Der Kampfhund biss zuerst dem Mann ins Bein. Als die Halterin das Tier wegziehen wollte, wurde sie selbst mehrfach gebissen. Des Weiteren fiel der Hund noch über eine 19-Jährige her und verletzte auch sie. Die Besitzerin des Tieres floh auf dem Balkon. Von dort wollte sie Hilfe rufen.

Allerdings hatten dies schon Nachbarn gemacht, als sie den Lärm in der Wohnung hörten. Die anderen Gäste flohen in Küche und Bad. Die Halterin wurde mit einer Drehleiter vom Balkon geholt. Ein Polizist erschoss dann vom Balkon aus den in der Wohnung noch freilaufenden Hund.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Angriff, Mönchengladbach, Kampfhund
Quelle: www.open-report.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

La Réunion: Surfer von Hai zerfleischt
Japan: Zoo töten Affen, weil sie Gene einer "invasiven fremden Art" tragen
Barcelona: Polizei stoppt unter Drogen stehenden Lkw-Fahrer mit Schüssen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.08.2011 14:59 Uhr von Seridur
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
mal wieder: gesocks, das seinen hund nicht unter kontrolle hat.
wenn der hund bei einem streit zubeisst um sein frauchen zu beschuetzen war es entweder mehr als nur ein normaler streit oder das tier war abgerichtet worden. ein normaler hund packt naemlich nicht einfach so zu.
Kommentar ansehen
05.08.2011 15:08 Uhr von Mailzerstoerer
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
Armer Hund: schade dass diese Hunderassen so einen schlechten Ruf haben, es liegt nicht an den Tieren, sondern deren Halter.
Der Hund sah den Streit als einen Angriff auf sein Frauchen an und hat sie nur beschützen wollen, dass er sie biss war bestimmt nicht seine Absicht.Man hätte den Hund bei einer Feier wegschliessen sollen.
Kommentar ansehen
05.08.2011 15:28 Uhr von custodios.vigilantes
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
ein gemeingefährliches Vieh: kein normaler Hund verletzt seinen Besitzer schwer, der ist künstlich scharfgemacht worden, womöglich regelmäßig geprügelt, dabei kommt dann sowas raus.

[ nachträglich editiert von custodios.vigilantes ]
Kommentar ansehen
05.08.2011 16:16 Uhr von Dracultepes
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@custodios.vigilantes: Ganz viele Schäferhunde tun dies bei Gelegenheit.

Man darf als Alpha keine Schwäche zeigen bei einem Tier das stark auf die Rangfolge achtet. Da kann jeder sturz oder sonstiges für so ein Tier der Anlass sein die Position des Alphas in frage zu stellen.
Kommentar ansehen
06.08.2011 09:39 Uhr von KamalaKurt
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@mailzerstörer, wie wäre es damit, wenn man auf einer feier erst gar nicht streitet.

@dracultepes, hier handelt es sich um einen hund und nicht um einen wolf. hunde haben ein ganz anderes gesellschftliches verhalten wie wölfe
Kommentar ansehen
06.08.2011 11:27 Uhr von Motzer
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Nur ein toter "Kampfhund" ist ein guter "Kampfhund"!
Halter dieser Hunde kommen zumeinst aus dem kriminelle Millieu, sind Kulturbereicherer oder erhalten ihr Einkommen am Ende des Monats von Vater Staat.
Die Welt braucht diese Beiss-Maschinen nicht!

[ nachträglich editiert von Motzer ]
Kommentar ansehen
06.08.2011 12:27 Uhr von KamalaKurt
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@motzer und nur ein toter motzer ist ein guter motzer. hier in sn gibt es hin und wieder berichte über kampfhunde. und immer gibt es zweierlei ansichten über diese hunde.

zum einen die deine meinung vertreten und zum anderen gibt es leute, die sich mit hunden befassen, hunde kennen und halten. diese leute versuchen immer wieder euch nichtwissenden aufzuklären. es gibt keine von natur aus kampfhunde. es gibt nur hunde, die als solche erzogen werden, und das von menschen, vorwiegend aus der kriminellen ecke. es werden auch immer wieder die selben rassen dazu ausgebildet, die eine enorme beiskraft entwickeln. deswegen haben diese rassen im allgemeinen einen schlechten ruf.
Kommentar ansehen
06.08.2011 12:53 Uhr von KamalaKurt
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@audikwqtro du bist einer der meistgehassten menschen hier in sn. wenn du dich in deinem umfeld genauso verhälst und dich so äusserst, dann kann ich mir vorstellen wie du aussiehst. gebrochenes nasenbein, oben und unter zahnprothese und ein glasauge.

hier die ossis so niedermachen ist allerunterste schublade. es gibt im westen genauso links oder rechtsradikale. du bist eine ganz besondere spezie von mensch, dich einzustufen hat noch kein forscher geschafft.
Kommentar ansehen
09.08.2011 18:05 Uhr von KamalaKurt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@zeus35, ich behaupte hier, dass der hund zum kampfhund erzogen wird, und das zurecht, meine behauptung. ein normaler hund hat eine beisleistung, die der hälfte eines sogenannten kampfhundes hat. dazu kommt, dass die kiefer, wenn sie zugebissen haben, sie nicht mehr selbst auseineander bringen. google einfach mal. ist aber solch ein hund gar nicht so scharf gemacht, beist er auch nicht grundlos zu.
Kommentar ansehen
09.08.2011 18:53 Uhr von KamalaKurt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
danke !!!! es gibt auch noch user hier, so wie du einer bist, zeus86, die positiv einen kommentar, da sie sich im diskutierten thema auskennen, zurückkommentieren..

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Mit 200 km/h durch den Gotthard-Tunnel - Haftstrafe für Fahrer
"Team Wallraff" deckt undercover Folter in Behinderteneinrichtungen auf
La Réunion: Surfer von Hai zerfleischt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?