05.08.11 14:22 Uhr
 140
 

Koblenz: Zweifacher Mörder zu lebenslanger Haft verurteilt

Das Landgericht hat den Mörder eines Ehepaares aus Koblenz zu einer lebenslangen Haftstrafe verurteilt.

Der 41-jährige Täter betrat kurz vor Weihnachten 2010 die Wohnung seiner Opfer und fesselte sie. Laut dem Landgericht hielt er sie dort mehrere Tage gefangen und vergiftete den Mann. Die Frau verstarb bei einem Brand, den der Verurteile legte.

Das Gericht ist zu dem Schluss gekommen, dass die Tat aus Eifersucht geschah, da er der Ex-Geliebte der Frau war. Das mehrtägige Martyrium überlebten nur die beiden Kinder des Ehepaares.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Unerwartet
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Urteil, Haft, Mord, Mörder, Koblenz
Quelle: www.general-anzeiger-bonn.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht
Nigeria: Bei Selbstmordattentat zweier Schülerinnen sterben 30 Menschen
München: Exhibitionist sitzt mit entblößtem Penis in U-Bahn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.08.2011 14:33 Uhr von sesh
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Erinnert sich noch jemand an die News hier vor ein paar Tagen? Da hatte eine Frau ihrem Mann mehrfach in den Kopf geschossen und ihn gekillt.

Grund: er wollte sie verlassen für eine Andere.

Die Frau kam sofort(!) in den offenen Vollzug, durfte 20 Stunden pro Woche in Freiheit.

Ja, das ist der Unterschied zwischen Männern und Frauen in unserer Gesellschaft.
Kommentar ansehen
05.08.2011 14:39 Uhr von Unerwartet
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@sesh: Ja an die News erinnere ich mich. Die Frau kam in den offenen Vollzug, wodurch sie 20 Stunden "Ausgang" in der Woche hat.

Das es da keine Gleichberechtigung gibt ist wohl jedem bekannt.

Wenn eine Frau "Vergewaltigung" schreit ist auch jeder Mann gleich schuldig, erst recht von Seiten der Medien.
Kommentar ansehen
05.08.2011 15:22 Uhr von Seridur
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
na danke: immerhin wird der spinner hoffentlich ne gute weile weggesperrt. verbrennen stell ich mir fuerchterlich vor....brrrr. und die armen kinder, klingt ja so, als seien sie ebenfalls im haus gefangen gewesen.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paul Verhoeven wird Präsident der Jury der "Berlinale"
Nicht chic: Aggressive Steuervermeidung durch Inditex (Zara-Modekette)
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?