05.08.11 12:19 Uhr
 245
 

Münster: Explodierende Lavalampe setzt Wohnhaus in Brand

Eine explodierende Lavalampe im südhessischen Münster hat für drei Schwerverletzte und ein zerstörtes Wohnhaus gesorgt.

Die Lampe explodierte in der Küche eines Wohnhauses und daraufhin geriet diese und das ganze Haus in Brand, obwohl die Mieter versuchten, das Feuer selber unter Kontrolle zu bekommen.

Die anrückende Feuerwehr konnte dem Feuer schließlich Herr werden, das Haus ist nun jedoch nicht mehr bewohnbar. Der Schaden beläuft sich auf etwa 450.000 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Brand, Münster, Wohnhaus, Lampe, Lava
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deggendorf: Frau findet Leiche ihres Mannes und eines Bekannten in Sauna
Österreich: Großmutter, die fünf Familienmitglieder erschoss, hatte Krebs
Landau: Versuchtes Tötungsdelikt - Mann verletzt Kontrahenten am Hals

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.08.2011 17:07 Uhr von Jlaebbischer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was zum Teufel ist in so einer Lavalampe drin, dass ddie explodieren und ein Haus in Brand setzen kann? zumal in der Küche, wo naturgemäss nicht soo viele brennbare materuialen zu finden sind...

Kerosin? Napalm?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/1. Bundesliga: Darmstadt 98 entlässt Trainer Norbert Meier
"Tagesschau" berichtet nun doch über Mord an Freiburger Studentin
Tabakkonzern Philip Morris zahlte eine halbe Million für politisches Sponsoring


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?