05.08.11 10:57 Uhr
 199
 

Nach vergessenen ICE-Stopps in Wolfsburg: Fußball-Klub startet Freikarten-Aktion

Der VfL Wolfsburg hat mit einer Freikarten-Aktion auf die verpassten ICE-Stopps in Wolfsburg reagiert. Wie der Verein am Donnerstag mitteilte, erhält nun jeder Lokführer, der neunmal rechtzeitig stoppt, eine Einladung in die Volkswagen-Arena.

Dabei handle es sich um eine eher humorvoll gemeinte Initiative des Bundesligisten. "Wir stehen nicht mit einem Stempelkissen am Bahnhof", erklärte ein Sprecher des VfL Wolfsburg zum Verzicht auf entsprechende Kontrollen der Lokführer.

Die Deutsche Bahn bezeichnet das Vorpreschen als "witzige und sympathische Idee". Ob es verhindern wird, dass die Lokführer der ICE-Züge Richtung Berlin wie in den vergangenen Wochen mehrfach vorgekommen das Halten in der Autostadt vergessen, bleibt abzuwarten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Junginho
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Fußball, Aktion, Wolfsburg, ICE, Klub
Quelle: www.derwesten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei
Ansbach: Während Mann Scheiben frei kratzt, fährt dreister Dieb mit Wagen davon

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?