05.08.11 10:57 Uhr
 201
 

Nach vergessenen ICE-Stopps in Wolfsburg: Fußball-Klub startet Freikarten-Aktion

Der VfL Wolfsburg hat mit einer Freikarten-Aktion auf die verpassten ICE-Stopps in Wolfsburg reagiert. Wie der Verein am Donnerstag mitteilte, erhält nun jeder Lokführer, der neunmal rechtzeitig stoppt, eine Einladung in die Volkswagen-Arena.

Dabei handle es sich um eine eher humorvoll gemeinte Initiative des Bundesligisten. "Wir stehen nicht mit einem Stempelkissen am Bahnhof", erklärte ein Sprecher des VfL Wolfsburg zum Verzicht auf entsprechende Kontrollen der Lokführer.

Die Deutsche Bahn bezeichnet das Vorpreschen als "witzige und sympathische Idee". Ob es verhindern wird, dass die Lokführer der ICE-Züge Richtung Berlin wie in den vergangenen Wochen mehrfach vorgekommen das Halten in der Autostadt vergessen, bleibt abzuwarten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Junginho
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Fußball, Aktion, Wolfsburg, ICE, Klub
Quelle: www.derwesten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Mann schießt sich versehentlich Nagel ins Herz und fährt selbst in Klinik
Frankreich: 93-Jähriger reißt aus Seniorenheim aus, um sein Date zu treffen
Marihuana-Firma kauft US-Kleinstadt und will Kiffer-Tourismusort daraus machen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: BVB-Spieler Sokratis kritisiert Kollegen Ousmane Dembélé
Kassel: AfD-Politiker nennt Skulptur eines nigerianischen Künstlers "entstellt"
USA: 28-jähriges Ex-Model neue Kommunikationschefin im Weißen Haus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?