05.08.11 10:03 Uhr
 97
 

So gehen Sie richtig mit Medikamenten um

Eine Million Bürger in Deutschland nehmen pro Jahr ihre Medikamente falsch ein und müssen ins Krankenhaus. "Bild" hat einige Tipps für den richtigen Umgang aufgelistet.

Wichtig bei der Einnahme des Medikaments ist, dass man entweder steht oder sitzt, im Liegen kann es Schäden verursachen. Das Teilen des Medikaments aufgrund von Schluckbeschwerden ist nur auf Hinweis der Packungsbeilage erlaubt, da sich sonst die Wirkung verändern kann.

Außerdem sollte man zu den Medikamenten nie andere Getränke als Wasser trinken, da auch diese die Wirkung verändern können. Dies sollte auch drei Stunden nach der Einnahme eingehalten werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: george_kl
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Wasser, Medikament, Apotheke, Anleitung, Tablette
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltweit größte Gesundheitsstudie: Falsche Ernährung verkürzt das Leben
Gesundheitsstudie: Lebenserwartung erhöht sich
Fürth: Pferd darf zu sterbender Frau ins Krankenhaus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.08.2011 10:03 Uhr von george_kl
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Weisheiten, die ich von meiner Mutter mein Leben lang eingeprägt bekommen habe. Aber das ich im Liegen nichts einnehmen darf ist mir neu.
Kommentar ansehen
05.08.2011 10:14 Uhr von Jaecko
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja sind alles Dinge, die ich bisher immer auf den Packungsbeilagen gelesen hab.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Fall Arppe - Aufklärung im Landtag gefordert
Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?